Cookies

Cookie-Nutzung

Der Wetterhahn – Symbol fĂŒr europĂ€ische Gartenkultur

Der Wetterhahn ist eine besondere Form der Wetterfahne und in Deutschland auf vielen Haus- und KirchendĂ€chern zu finden. In GĂ€rten werden Wetterfahnen heute fast ausschließlich als Dekoelemente genutzt – erfahrene GĂ€rtner können am Wetterhahn angeblich ablesen, wie das Wetter sich in den nĂ€chsten Stunden und Tagen verĂ€ndern wird. Möchtest Du einen Wetterhahn im Garten aufstellen, informiere Dich hier ĂŒber Form, Bedeutung und Geschichte.
Besonderheiten
  • Dekorative Windfahne
  • Christliche Bedeutungsherkunft
  • Ursprung im Mittelalter
  • Viele Formen erhĂ€ltlich

WetterhÀhne Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Wetterfahnen wurden bereits im antiken Griechenland eingesetzt. Bis ins 18. Jahrhundert ließen sich kommende WetterumschwĂŒnge hauptsĂ€chlich anhand der aktuellen Windrichtung bestimmen. Der Wetterhahn ziert seit dem 9. Jahrhundert Haus- und KirchendĂ€cher.
  • Ein Wetterhahn steht fĂŒr Neuanfang, Wiederkehr und den Morgen. Die Spitze (der Kopf) ist meist etwas schwerer als der breit gefĂ€cherte Schwanz. Das gilt auch fĂŒr Wetterfahnen in anderen Formen. Der Schweif richtet sich so immer in die aktuelle Windrichtung.
  • Heute dienen WetterhĂ€hne hauptsĂ€chlich zur Dekoration von Haus und Garten. Es gibt sie in verschiedensten Formen, Farben und Materialien. Üblich ist noch immer der berĂŒhmte Scherenschnitt aus behandeltem oder unbehandeltem Metall.

Siena Garden Wetterhahn aus Kunststoff

Siena Garden Wetterhahn aus Kunststoff
Besonderheiten
  • Aus schwarzem Kunststoff mit rotem und gelbem Aufdruck (klassisches Design).
  • Inklusive Anzeiger fĂŒr Himmelsrichtungen (Nord, SĂŒd, West, Ost).
  • Mit Messingachse.
  • Inklusive Aufsatz zum Festschrauben auf Holz.
  • Sehr kostengĂŒnstig.
9,02 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Im Vergleich zu anderen klassischen WetterhÀhnen aus bemaltem Stahl oder Kunststoff in schwarz wirkt dieser Wetterhahn etwas streng aber trotzdem sehr dekorativ. Der Kunststoff-Aufdruck ist UV-bestÀndig und hÀlt jedem Wetter stand. Dank der robusten Messingachse bleibt der Wetterhahn auch bei hoher WindstÀrke in Form.
Beim Kauf des ĂŒberaus gĂŒnstigen Kunststoff-Wetterhahns erwarten Kunden nicht allzu viel. Bis auf wenige FĂ€lle, in denen verzogene Einzelteile geliefert wurden, haben Kunden deshalb kaum etwas zu kritisieren. Positiv hervorgehoben werden die leuchtenden Farben und das ansprechende Design des Produkts. Wegen der gĂŒnstigen Verarbeitung der Materialien passen die Windrichtungs-Schilder oft nicht exakt zueinander, sodass die Nord-SĂŒd und die Ost-West-Achse nicht immer parallel und gerade verlaufen.

VorteileNachteile
  • gĂŒnstiger Preis
  • leuchtende Farben
  • ansprechendes Design
  • witterungsbestĂ€ndig
  • gĂŒnstige Verarbeitung
  • Achsen verlaufen nicht parallel

FRIEDRICHS Wetterhahn aus Metall und Kunststoff

FRIEDRICHS Wetterhahn aus Metall und Kunststoff
Besonderheiten
  • Hahn aus Kunststoff, Achse aus Metall.
  • Aufdruck rot und gelb, klassisches Design.
  • Maße: 44 x 20 cm
  • Windrose zum Aufsetzen auf einen Stab (Stab nicht im Lieferumfang enthalten).
  • Himmelsrichtungen werden im Kreuz angezeigt.
24,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Die metallische Achse des Wetterhahns aus dem Hause FRIEDRICH kann auf jeden herkömmlichen GerĂ€testiel aufgesetzt werden. Ein Stab ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Ist der Sockel einmal am Stab montiert, hĂ€lt der Wetterhahn auch bei extremen Temperaturen stand und kann frei im Garten platziert werden. Beim Aufdruck des klassisch schwarz gehaltenen Hahns dominiert die Farbe Rot – im Vergleich zu anderen klassisch gehaltenen Wetterhahn-Designs wirkt dieser Schnitt außerdem etwas ruhiger und freundlicher.
Die meisten Kunden nutzen den Wetterhahn das ganze Jahr ĂŒber – eher selten wird ein Produkt allein durch Wind verbogen oder unbrauchbar gemacht. Das Metallgewinde im Sockel der Windrose sollte jedoch regelmĂ€ĂŸig gesĂ€ubert und geölt werden, damit der Hahn nicht quietscht und sich reibungslos drehen kann. In wenigen FĂ€llen gab es kleinere Lieferschwierigkeiten und es wurden nicht alle benötigten Teile geliefert. Die RĂŒcknahme stellte sich in solchen FĂ€llen als sehr schwierig und aufwendig heraus.

VorteileNachteile
  • wetterfest
  • auf Stab montiert
  • kann frei platziert werden
  • Design eher ruhig und freundlich
  • Metallgewinde regelmĂ€ĂŸig reinigen

Schumm Wetterhahn aus Plastik

Schumm Wetterhahn aus Plastik
Besonderheiten
  • Maße 44 x 42 cm.
  • Klassisches Design (Grundfabe schwarz mit roten und gelben Akzenten).
  • 100 % Kunststoff.
  • Windrose zum Aufsetzen auf einen Stiel (kein Stab im Lieferumfang enthalten).
  • Kreuz mit Himmelsrichtungen im Sockel.
12,07 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Vom Hersteller gibt es leider kaum Informationen ĂŒber den Wetterhahn im klassischen Design. Der Hahn krĂ€ht augenscheinlich krĂ€ftig und dreht sich trotz des leichten Materials zuverlĂ€ssig mit dem Wind. FĂŒr einen Standard-Wetterhahn bietet Schumm hier ein gutes Preis-Leitungs-VerhĂ€ltnis.
Die meisten Kunden setzen den Wetterhahn fĂŒr viele Jahre in Blumenbeeten und VorgĂ€rten ein. Trotz der einfachen Bauweise hĂ€lt das Produkt jedem Wind stand und tut ohne Frage seinen Zweck. In seltenen FĂ€llen wird der Wetterhahn leicht verbogen angeliefert. Außerdem ist das Anzeigekreuz fĂŒr die Himmelsrichtungen nicht ganz stabil.

VorteileNachteile
  • klassisches Design
  • dreht sich zuverlĂ€ssig
  • ideal fĂŒr Blumenbeete
  • hĂ€lt Wind stand
  • in seltenen FĂ€llen verbogen

khevga Wetterhahn aus Metall

khevga Wetterhahn aus Metall
Besonderheiten
  • Hahn aus beidseitig bemaltem Metall.
  • Inkl Stange mit Dekorationen und Windrose.
  • Maße: Hahn 30 x 30 cm, Höhe circa 120 cm.
  • KrĂ€ftige, bunte Farben.
  • Hahn aus sechs Teilen zusammengeschweißt.
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Im Vergleich zu anderen beliebten Modellen in klassischem Schwarz-rot-gelb wirkt der schön bemalte khevga Wetterhahn sehr hochwertig. Die dekorative Bemalung mit acht verschiedenen Farben verleiht dem Hahn etwas KĂŒnstlerisches. Da der Hahn nicht maschinell bedruckt wird, kann das Muster teilweise variieren. Teil des Fertigbausatzes ist eine etwa 90 cm hohe Stange zum Aufsetzen. So kannst Du den bunten Hahn gleich nach dem Auspacken im Vorgarten aufstellen.
Viele Kunden mussten das Gewinde im Sockel des Wetterhahns ölen oder mit einem Kugellager versehen, damit der Hahn sich im Wind richtig dreht. Wegen der Verarbeitung aus reinem Metall scheint das Gebilde nach dem Aufbau eher bewegungslahm zu sein. DarĂŒber hinaus sind die genutzten Farben nicht UV-bestĂ€ndig und blassen nach einigen Monaten leicht aus. Wenn Du bereit bist, Deinen Wetterhahn hin und wieder zu warten und WitterungsschĂ€den selbst zu beheben, kannst Du den Wetterhahn also problemlos fĂŒr viele Jahre einsetzen.

VorteileNachteile
  • reines Metall
  • robuster Aufbau
  • dekorative Bemalung
  • leicht aufzustellen
  • Gewinde ölen
  • Hahn dreht nicht richtig
  • Farben blassen leicht aus

Die typisch europÀische Wetterfahne: Was ist ein Wetterhahn?

Ein Wetterhahn ist eine bestimmte Form der Wetterfahne und dient zum Anzeigen der Windrichtung und als Dekoration in GĂ€rten und auf DĂ€chern. Von anderen Wetterfahnen unterscheidet er sich lediglich durch die Form der Fahne: Der Schnabel bildet die Spitze und der Schweif dient als breites Windsegel. Die meisten WetterhĂ€hne bestehen aus maximal zwei aufeinandergeschweißten Platten. Eine Achse im Fuß sorgt dafĂŒr, dass der Hahn sich um sich selbst drehen kann. ZusĂ€tzlich verfĂŒgen die meisten WetterhĂ€hne ĂŒber eine Windrose im Sockel, die das Bestimmen der Windrichtung erleichtert.

WetterhÀhne in allen Formen und Farben

Im Handel versteht man unter „Wetterhahn“ im Grunde jede Wetterfahne mit dekorativem Scherenschnitt als Segel. Ob der „Hahn“ nun wirklich einen Vogel, ein Schwein oder ein Schiff darstellt, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wetterfahnen sind in ganz unterschiedlichen Designs erhĂ€ltlich – von robusten und heimatlichen Motiven ĂŒber personalisierte Scherenschnitte bis hin zu edel verzierten Figuren als luxuriösen Materialien ist alles kĂ€uflich.

Materialien fĂŒr WetterhĂ€hne im Vergleich

MaterialDetails
Metall
  • Rostfreie Edelmetalle wirken sehr luxuriös.
  • Wahl zwischen Kupfer oder Edelstahl.
  • Der Hahn kann auch dreidimensional geformt werden.
  • Muss regelmĂ€ĂŸig gesĂ€ubert werden fĂŒr vollen Glanzeffekt.
  • Kann gefĂ€hrlich werden, wenn der Hahn sich löst.
  • Lange haltbar, schwer zu verbiegen.
Kunststoff
  • Wird aus Erdöl gefertigt, nicht sehr nachhaltig.
  • Leichtes Material.
  • Sehr gĂŒnstig im Einkauf.
  • Lange haltbar.
Holz
  • Kommt hĂ€ufiger bei WindmĂŒhlen zum Einsatz.
  • Nur in Kombination mit Metall- oder Kunststoff-Lager verwendbar.

Darauf solltest Du beim Kauf eines Wetterhahns achten

Da wir heutzutage nicht mehr auf die Bestimmung der Windrichtung angewiesen sind, um das Wetter voraussagen zu können, dienen WetterhĂ€hne hauptsĂ€chlich zur Dekoration. Trotzdem sollte ein Wetterhahn natĂŒrlich funktionieren und die Windrichtung zuverlĂ€ssig anzeigen, damit er atmosphĂ€risch wirkt und Betrachtern Freude bereitet. Welche Kriterien noch ausschlaggebend sein könnten, erfĂ€hrst Du in einer kurzen Tabelle:

KriteriumHinweise
Form
  • Soll es ein klassischer Hahn als Plattenschnitt sein oder darf es etwas aufwendiger und dreidimensionaler sein?
  • Tiere, HĂ€user, Schiffe und andere Formen können einem „Wetterhahn“ als Vorbilder dienen.
  • Welche Form Du wĂ€hlst, hĂ€ngt davon ab, welche AtmosphĂ€re Du im Garten schaffen willst.
QualitÀt der Achse
  • Die Achse sollte idealerweise ĂŒber ein Kugellager verfĂŒgen, damit der Hahn sich reibungsfrei drehen kann.
  • Keine porösen Materialien dĂŒrfen fĂŒr die Achse verwendet werden.
Design
  • WetterhĂ€hne gibt es in rusikaler Rost- oder Metall-Optik, aus kunterbunt bedrucktem Kunststoff und aus Metall (als Metallplattenschnitt oder als dreidimensionaler Guss).
  • Bei dreidimensional verarbeiteten WetterhĂ€hnen dient meist ein zusĂ€tzlicher Metallpfeil als Richtungsweiser und Windsegel.
  • Auch hier ist fĂŒr den Kauf vor allem entscheidend, welche AtmosphĂ€re Du im Garten schaffen willst.
Haltbarkeit
  • Der Wetterhahn sollte aus wind- und wetterfesten Materialien bestehen.
  • Idealerweise werden Farben mit zusĂ€tzlichen Beschichtungen vor dem Ausbleichen geschĂŒtzt.
  • Die Drehung des Hahns muss vollkommen gerade sein, damit er richtig funktioniert.
Nachhaltigkeit
  • Kunststoffe werden aus Erdöl gefertigt und können nur schwer recyclet werden.
  • FĂŒr die Produktion von Metallobjekten wird viel Energie benötigt, dafĂŒr lassen sie sich leicht wiederverwerten.
Befestigung
  • Achte auf die Befestigung des Wetterhahns: Einige Modelle sind zum Aufschrauben auf Holzbalken (fĂŒr DĂ€cher).
  • Andere verfĂŒgen am Sockel ĂŒber Scharniere zur Befestigung am Stiel.
  • Bei Metall-Wetterfahnen wird hĂ€ufig ein passender Stiel mitgeliefert.

Was sucht der Hahn auf Kirchen- und HausdÀchern? Kurzer geschichtlicher Abriss

Bereits in der griechischen Antike wurden Tempel und VerwaltungshĂ€user durch Wetterfahnen an der Spitze des Dachstuhls gekennzeichnet. Einer der Ă€ltesten Nachweise fĂŒr einen „Wetterhahn“ findet sich auf dem Turm der Winde, der im 1. Jahrhundert v. Chr. in Athen erbaut wurde. Überreste des Turms sind dort noch heute erhalten – allerdings ohne seinen Wetterhahn, eine drehbare Bronzefigur, die den Meeresgott Triton darstellte.

Die Tradition des Wetterhahns als Figur fĂŒr das Windspiel kam etwa im 9. Jahrhundert auf. Da sich ein Kreuz schlecht im Wind dreht, wich die Kirche auf die Form des Hahns aus. Das typische Ostermotiv reprĂ€sentiert fĂŒr Christen den Morgen, den Neuanfang und die Wiederkehr. Eine weitere Interpretation hat ihre Wurzeln in der Bibel: „Ehe der Hahn krĂ€hen wird, wirst du mich dreimal verleugnen“, sagt Jesus dort zu seinem VerrĂ€ter. Der Hahn dient also auch als Mahnung fĂŒr Zweifler und als Glaubenssymbol. Heute dient der Wetterhahn eher als dekoratives Windspiel mit Nostalgie-Faktor und hat seine christliche Bedeutung verloren.

Alternativen zum Wetterhahn: Diese Windspiele kannst Du im Garten aufstellen

  • Glocken-Windspiel zum AufhĂ€ngen.
  • WindmĂŒhle aus Metall, Kunststoff oder Holz (auch als kleiner Stecker fĂŒr Blumentöpfe).
  • Lautlose Windspiele aus Nylon-Gewebe.
  • Drehende Tischpendel aus Papier (von aufsteigender WĂ€rme angetrieben).
  • Flaggen und FĂ€hnchen.

Wetterhahn selbst bauen: Mit vorgefertigter Achse kein Problem

Das komplizierteste Bauteil beim Wetterhahn ist die Achse. Diese kannst Du vorgefertigt im Baumarkt oder im Metallfachhandel kaufen. Wenn Du eine drehbare Achse zur Hand hast, ist der Rest eine Frage der KreativitÀt und der Fingerfertigkeit: Stelle dekorative Metallschnitte in einer Form Deiner Wahl her oder setze eine dreidimensionale Figur auf eine herkömmliche Wetterfahne mit Pfeil. Wichtig bei der Wahl des Motivs ist nur, dass das Material vorn spitz und leicht zusammenlÀuft und sich im hinteren Teil segelförmig ausbreitet.

Ein freundlicher Youtube-Nutzer hat eine ausfĂŒhrliche DIY-Anleitung fĂŒr Hobbyhandwerker hochgeladen. Wenn Du eine individuelle Wetterfahne mit Hahn (oder anderem Motiv) als Geschenk oder fĂŒr Dich selbst fertigen willst, ist diese Anleitung sicher hilfreich:

Beliebte Hersteller vorgestellt

HerstellerBesonderheiten
Siena Garden
  • Hersteller von GartengerĂ€ten, Möbeln und Outdoor-Einrichtungsobjekten.
  • Hauptsitz des Unternehmens in MĂŒnster.
  • Standard-Hahn im Sortiment, alternativ dazu wird ein Katzen-Windrad angeboten.
Friedrichs
  • Hersteller fĂŒr Garten-, Teich- und Poolzubehör.
  • Sehr großes Sortiment, hohe QualitĂ€t.
  • Eigener Ratgeber: INGRÜN.
  • Deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Braunschweig.
Bauhaus
  • Baumarktkette mit Eigenmarken.
  • Wechselndes Sortiment an Windspielen.
  • Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim.

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie liest man einen Wetterhahn?Beim Wetterhahn zeigt der Schweif immer in die aktuelle Windrichtung. Der Hahn schaut also in die Richtung, aus der der Wind kommt.
Woher kommt der Wetterhahn?UrsprĂŒnglich war der Wetterhahn ein christliches Symbol. Er steht fĂŒr Glaubensfestigkeit und Wiederkehr.

WeiterfĂŒhrendes

Aufbau eines Metall-Wetterhahns

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben