Cookies

Cookie-Nutzung

Ein Frühbeet für den Garten – so machst Du es Pflanzen und Tieren im Frühjahr leichter

Für Hobbygärtner und Halter von Landschildkröten und anderen sonnenliebenden Reptilien gehören Frühbeete zur Grundausstattung im Garten. Die tragbaren Gewächshäuser kommen im Hochbeet oder auf dem Boden zum Einsatz und schützen junge Pflänzchen vor kalten Temperaturen und Nässe. Wie Du so ein Frühbeet zur Tier- und Pflanzenaufzucht nutzen kannst und welche Kriterien beim Kauf eine Rolle spielen sollten, zeigen wir hier:
Besonderheiten
  • Tragbares Gewächshaus
  • Isolierfähig
  • UV-durchlässig
  • Glas oder Kunststoff
  • Schutz vor Räubern

Frühbeete Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Frühbeete dienen zum Schutz von Pflanzen und Tieren und sorgen auch bei kühlen Temperaturen für ausreichend Wärme im Inneren. So können Samen deutlich eher ausgesät werden und wärmeliebende Tiere wie Schildkröten können auch in unseren Breitengraden dauerhaft im Freien leben.
  • Die praktischen Gewächshäuser sind in verschiedenen Preisklassen von 20 Euro bis zu 600 Euro erhältlich. Je nach Verwendungszweck sind unterschiedliche Materialien und Verarbeitungsweisen empfehlenswert.
  • Sie können vom Frühjahr bis in den späten Herbst für verschiedene Zwecke eingesetzt werden und im Winter zum Schutz von mehrjährigen Pflanzenarten dienen. Die typische Zeit für die Aussaat von Blumen- und Gemüsesamen im Frühbeet liegt zwischen Februar und April (sobald der Dauerfrost endet).

Beckmann Frühbeet Typ Allgäu Modell 1

Beckmann Frühbeet Typ Allgäu Modell 1
Besonderheiten
  • Fläche: 100 x 90 cm.
  • Höhe vorne 30 cm, Höhe hinten 40 cm.
  • Lichtdurchlässige Stegdoppelplatten mit UV-Schutz.
  • Inklusive Erdanker und Halter zum Öffnen der Deckelhälften.
  • Rahmen aus korrosionsbeständigem Aluminium.
119,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Beckmann Allgäu Frühbeet „Modell 1“ ist für Anfänger und für Profis mit grünem Daumen geeignet. Du kannst klein anfangen und das Beet bei bedarf schrittweise erweitern: Schließe zwei Beete zu einem größeren Gewächshaus zusammen oder verbinde das Frühbeet lückenlos mit dem Beckmann Lärchenholz-Hochbeet. Die Deckelhälften können außerdem mit automatischen Öffnern ausgestattet werden – so wird der Innenraum bei Überhitzung automatisch belüftet. Wenn Du einen neuen Bereich im Garten zur grünen Oase machen möchtest, ist das kleine Frühbeet von Beckmann also ein guter Anfang.
Wenn das Allgäu Frühbeet erst einmal steht, hält es bei den meisten Kunden jahrelang und das Material gibt nicht nach. Der Aufbau ist für handwerkliche Laien allerdings recht schwer zu bewältigen – obwohl die Einzelteile im Bausatz gut sortiert und einzeln markiert geliefert werden, können viele Kunden der Anleitung nicht richtig folgen. Anfänger geben an, durchschnittlich drei Stunden für den Aufbau benötigt zu haben. Die Zeitinvestition scheint sich angesichts der guten Qualität aber durchaus zu lohnen.

VorteileNachteile
  • gute Qualität
  • automatische Belüftung möglich
  • für Anfänger geeignet
  • schrittweise Erweiterung
  • Aufbau etwas komplizierter

Berlan Frühbeet BFB101

Berlan Frühbeet BFB101
Besonderheiten
  • Fläche: 109 x 56 cm.
  • Höhe vorne: 28,5 cm, Höhe hinten: 41 cm.
  • Fenster in drei Stufen höhenverstellbar.
  • Mit Windsicherung.
  • Lichtdurchlässige 4 mm Stegdoppelplatten mit UV-Schutz.
29,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Du möchtest jedes Jahr etwas Neues anpflanzen und Dich im Garten so richtig ausprobieren? Mit einem Gesamtgewicht von circa 3,4 Kilogramm kann das Berlan Frühbeet mit wetterfestem Aluminium-Rahmen leicht umgesetzt werden. So bleibst Du bei der Gartengestaltung immer flexibel und kannst das Beet da einsetzen, wo es gebraucht wird. Besonders praktisch ist der feststellbare Öffner, der das Dach auch bei stärkeren Windböen in Position hält.
Das Berlan Frühbeet ist im Vergleich zu anderen Modellen sehr preiswert – dementsprechend sind die Materialien etwas anfälliger. Vereinzelt sind die Teile nicht exakt aufeinander zugeschnitten, sodass beim Aufbau kleine Anpassungen vorgenommen werden müssen. Die Anleitung ist nicht für jeden sofort verständlich, mit jedem Arbeitsschritt wird das Haus aber stabiler und das Verbinden der einzelnen Teile wird leichter.

VorteileNachteile
  • sehr preisgünstig
  • leichtes Gewicht
  • wetterfestes Alu
  • feststellbarer Öffner
  • Qualität etwas minderwertig
  • Anleitung nicht für jeden verständlich

HABAU Frühbeet (Hochbeet-Aufsatz)

HABAU Frühbeet (Hochbeet-Aufsatz)
Besonderheiten
  • Maße: 115 x 53 x 32 cm.
  • Mit dem HABAU Hochbeet kombinierbar.
  • Metallgelenk für sicheres Aufklappen am Deckel.
  • Stabiler Holzrahmen aus Kiefernholz.
  • Lichtdurchlässige Hohlkammerplatten speichern Wärme im Inneren.
65,89 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das HABAU Frühbeet kann zur Ergänzung eines bestehenden Hochbeetes eingesetzt werden oder einzeln im Beet aufgestellt werden. Dank des hochwertigen Kiefernholz-Rahmens wirkt das Beet dekorativ und passt auf jede Terrasse. Für längere Gärtnerarbeiten im Inneren des flachen Häuschens verfügt der Deckel über ein Metallgelenk, das sich gestreckt fixieren lässt. So klappt der Deckel nicht versehentlich herunter und Du kannst frei arbeiten.
Wird das Frühbeet frei aufgestellt und gänzlich der Witterung überlassen, hält es leider nicht sehr lange. Das Holz verzieht sich bei Feuchtigkeit und Frost schnell, sodass der Rahmen nicht mehr richtig schließt. Da das Beet leicht zusammenzubauen ist und den Kundenmeinungen zufolge zuverlässig isoliert, kannst Du es an einem wind- und regengeschützten Ort trotzdem gut einsetzen.

VorteileNachteile
  • hochwertiges Kiefernholz
  • dekoratives Design
  • Deckel mit Metallgelenk
  • leichter Aufbau
  • zuverlässig isoliert
  • Material witterungsanfällig

Gartenfreude Folien-Gewächshaus

Gartenfreude Folien-Gewächshaus
Besonderheiten
  • In vier verschiedenen Größen erhältlich.
  • UV-beständige PE-Folie.
  • Rahmen aus Metallstangen.
  • Zwei aufrollbare Fenster.
  • Erdanker (Heringe) nicht im Lieferumfang enthalten.
41,17 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Das Folien-Gewächshaus von Gartenfreude lässt sich innerhalb weniger Minuten zusammenstecken und wie ein Pavillon verkleiden. Zwei große Rollfenster erlauben die Anpassung der Temperatur – wird es zu warm, kannst Du das Gewächshaus temporär öffnen, ohne die Folie abnehmen zu müssen. Das Frühbeet schützt nur bedingt vor Frost und dient mehr als kleine Starthilfe für wärmeliebende Pflanzenarten ab März oder April. Auch im Sommer kannst Du das Mini-Gewächshaus zur Aufzucht von Tropenpflanzen nutzen.
Als leichtes Schutzhaus im Garten kann das Folien-Gewächshaus in jedem Beet eingesetzt werden. Um empfindliche Pflanzenarten, Schildkröten oder andere Tiere vor Frost und kalten Temperaturen zu schützen, ist das Material allerdings nicht geeignet. Sonnenliebende Sorten bekommen im Inneren außerdem nicht genügend Licht – das stabile Raster der Folie verdunkelt hier einfach zu stark.

VorteileNachteile
  • leichter Aufbau in 10 Minuten
  • Anpassung an Temperaturen
  • ideal für Anfänger geeignet
  • auch im Sommer nutzbar
  • schützt nur bedingt vor Frost

Was ist ein Frühbeet? Das Mini-Gewächshaus für Deinen Garten

Ein Frühbeet ist vielseitig einsetzbar und erzeugt mithilfe des Treibhauseffekts Wärme, die ganze Jahr über für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Die niedrigen Glas- oder Folienhäuser werden zur Anzucht und zur Abhärtung von Jungpflanzen oder zur Verlängerung der Erntezeit verwendet. Auch Tiere im Freigehege fühlen sich im Frühbeet wohl und können im Inneren jederzeit Schutz vor Wind oder Kälte suchen. Generell unterscheidet man zwischen warmen und kalten Modellen – im warmen Frühbeet wird entweder mithilfe einer Heizung oder mit einer unterliegenden Schicht aus Dung für zusätzliche Wärme gesorgt. Das kalte Frühbeet wird leicht in den Boden eingegraben und schützt vor Wind, sodass sich warme Luft im Inneren sammeln kann.

IdeeDetails
Anzucht von Jungpflanzen
  • Sobald der Frost verschwindet, kannst Du im Frühbeet erste Jungpflanzen anzüchten.
  • In den wärmeren Monaten gedeihen hier sogar tropische Pflanzensetzlinge.
Ernteverfrühung
  • Im warmen Frühbeet gedeihen Obst- und Gemüsepflanzen schneller.
  • Früchte können früher im Jahr geerntet und eventuell zwei Mal ausgesät werden.
  • Geeignet sind zum Beispiel Erdbeeren, Tomaten, Gurken, Chili oder Paprika.
Ernteverlängerung
  • Einige Gemüsesorten wie zum Beispiel Salate bringen im Frühbeet mehr Erträge.
  • Sie wachsen bis in den späten Herbst hinein und können so öfter geerntet werden oder mehr Blätter entwickeln.
Winterquartier
  • Mehrjährige Pflanzensorten wie Erdbeeren überstehen kalte Winter leichter im Frühbeet.
  • Auch geerntetes Gemüse kann im Frühbeet kühl und sicher gelagert werden.
Abhärtung anfälliger Pflanzen
  • Pflanzkulturen, die in der Garage oder im Keller überwintert haben, können im Frühbeet auf die Outdoor-Saison vorbereitet werden.
Sicherer Ort für Haustiere im Freigehege
  • Schildkröten, Leguane und andere Reptilien sollten in den warmen Monaten so viel natürliches UV-Licht wie möglich tanken.
  • Im Freigehege mit Frühbeet und Wärmelampe können sie im Sommer dauerhaft leben.

Die verschiedenen Größen – 50 bis 200 cm

Per Definition sind Frühbeete nicht höher als 100 cm. Die klassischen gemauerten Modelle mit Fensterdeckel sieht man heute kaum noch. Häufiger werden mobile Mini-Gewächshäuser aus lichtdurchlässigen Materialien genutzt. Diese werden einfach auf ebenerdige Beete oder Hochbeete aufgesetzt. Für zusätzlichen Frost- und Windschutz kannst Du ein Frühbeet auch teilweise eingraben.

Standard-Maße: Welche Größe für welche Pflanzenarten?

  • 50 x 30 cm für kleine Kräuterbeete (Kresse, Schnittlauch) und Beete für die Fensterbank
  • 100 x 50 cm für größere Kräuterbeete (Basilikum, Petersilie) und zur Anzucht von Jungpflanzen
  • 100 x 100 cm für mehrjährige Pflanzen wie Erdbeeren, Kräuter oder zur Anzucht von Stauden
  • 100 x 200 cm für große Gemüsebeete (Salat, Spinat, Kohl, Stauden)

Beliebte Frühbeet-Materialien im Überblick – Holz, Stahl oder Alu

Materialien für Rahmen

MaterialDetails
Aluminium
  • Frost- und wasserfest.
  • Leichtes Material.
  • Verzieht sich beim Aufbau, Demontage ohne Schäden meist nicht mehr möglich.
Holz
  • Häufig Massivholz wie Kiefer, Lärche oder Eiche.
  • Schöne Optik.
  • Nicht unbegrenzt witterungsbeständig.
Stahl
  • Meist als Gestänge zum Zusammenstecken.
  • Viel Gewicht.
  • Lange haltbar, können ohne Schäden demontiert werden.

Materialien für Seitenwände und Deckel

MaterialDetails
Doppelstegplatten
  • Zwei lichtdurchlässige PVC-Platten mit Hohlkammern.
  • Gute Isolierung.
  • Meist foliert für UV-Schutz.
Glas/Plexiglas
  • UV-durchlässig (für Reptilien geeignet).
  • Auch als Doppelglas erhältlich.
  • Nicht vollständig bruchsicher.
Folie
  • Meist mit integrierten PVC-Rastern verstärkt.
  • Wenig Isolierung.
  • Leichtes Material, bei Beschädigung austauschbar.
Backstein
  • Für gut isolierende Außenwände geeignet.
  • Nur für große Modelle.
  • Nicht für Schildkrötenhäuser.
  • Sehr lange haltbar.

Worauf sollte man beim Kauf von einem Frühbeet achten?

Folien-Beete sind im Vergleich zu Frühbeeten aus Kunststoff oder aus Plexiglas sehr günstig – kleinere Modelle sind schon ab 15 Euro erhältlich. Auch einfache Varianten mit Doppelstegplatten kannst Du ab 20 Euro kaufen. Nach oben hin sind dem Preis kaum Grenzen gesetzt. Je nach Verarbeitung der Materialien und abhängig von den eingebauten Extras kann der Preis auf bis zu 600 oder sogar 1000 Euro ansteigen.

KriteriumHinweise
Größe
  • Die Größe des Frühbeets muss zum Zweck passen.
  • Einige Hersteller produzieren modulare Systeme, die bei Bedarf erweitert werden können.
Isolierung
  • Idealerweise sollte ein Frühbeet bei Außentemperaturen um den Gefrierpunkt Temperaturen von 6 bis 12° Celsius erreichen.
  • Nachts sollte keine Wärme entweichen können – schließt der Rahmen vollständig ab?
Lichtdurchlässigkeit
  • Wird das Frühbeet für Schildkröten genutzt, sollte keine UV-Schutzfolie verbaut sein.
  • Im Gewächshaus sollte es taghell werden können.
Haltbarkeit
  • Das Material sollte sich weder durch Hitze noch durch direkte Sonneneinstrahlung verziehen.
  • Die Seitenteile und der Deckel müssen abwaschbar sein.
  • Soll das Frühbeet auch im Winter stehen, muss das Dach schneefest sein und darf unter Schneemassen nicht einbrechen.
Mobilität
  • Folien-Modelle sollten leicht auf- und abzubauen sein.
  • Zu Beeten mit Doppelstegplatten gehören Erdanker zum Feststellen.
Montage
  • Bist Du handwerklich eher unbegabt, wähle ein unkompliziertes Modell mit wenigen Einzelteilen.
  • Auch fertig montierte Mini-Gewächshäuser sind im Handel erhältlich.
Design
  • Am schönsten machen sich Mini-Gewächshäuser aus Glas.
  • Das Dach sollte schräg liegen, damit das Innere von außen besser betrachtet werden kann und mehr Licht eindringt.

Was kommt wann ins Frühbeet?

Ein Frühbeet kann zur Aufzucht von allen kälteempfindlichen Pflanzen genutzt werden. Die meisten Hobbygärtner pflanzen Obst und Gemüse an. Auch Tabakpflanzen und tropische Gewürze können im warmen Mini-Gewächshaus leichter gedeihen. Sind die jungen Setzlinge groß genug oder wird es sehr warm, kannst Du es abnehmen oder die Deckelplatten temporär entfernen.

MonatSorten
Januar
  • Pflücksalat, Frühsalat
  • Frühlingszwiebeln
  • Frühe Möhren
  • Rhabarber, Mangold
Februar
  • Feldsalat, Pflücksalat
  • Radieschen
  • Spinat
  • Rosenkohl, Blumenkohl
  • Kresse
März
  • Basilikum
  • Brokkoli
  • Radieschen
  • Pflücksalat, Feldsalat
  • Kohlrabi
  • Paprika
  • Kartoffeln
April (Haupt-Aussaatzeit)
  • Kürbis
  • Bohnen
  • Alle Kohlsorten
  • Melonen
  • Zucchini
  • Salat (alle Sorten)
  • Kartoffeln
Mai (Haupt-Aussaatzeit)
  • Tomaten
  • Salat (alle Sorten)
  • Rote Beete
  • Zucchini
  • Aubergine
  • Paprika
  • Chili
Juni bis August
  • Kohl (vor allem Grünkohl)
  • Salat (alle Sorten)
  • Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Basilikum)
September
  • Lauch
  • Rettich
  • Spinat
  • Radieschen

Das Frühbeet als Gemüselager

Im Winter kannst Du Dein Frühbeet ganz einfach zum frischen Gemüselager umfunktionieren. Möhren, Kartoffeln und andere Gemüsesorten halten sich im Mini-Gewächshaus lange frisch. Fülle den Boden dazu mit einer dicken Schicht sauberem Stroh aus und lege Dein Gemüse darauf ab, ohne es zu hoch zu stapeln. Da die Temperaturen seit wenigen Jahren auch im Dezember häufiger auf 10 bis 15° Celsius ansteigen, solltest Du lichtdurchlässige Seiten zusätzlich mit Styropor-, Holz- oder Steinplatten abdecken. So scheint die Sonne nicht direkt hinein und die Temperaturen bleiben konstant bei Kühlschranktemperatur.

Frühbeet anlegen leicht gemacht

  • Wenn das Frühbeet aufgebaut und einsatzbereit ist, wähle zunächst einen passenden Ort zur Aufstellung. Der Stellplatz für Dein Frühbeet sollte möglichst sonnig und am besten windgeschützt sein.
  • Am Morgen befindet sich das Lichtspektrum im blauen Bereich – blaues Licht fördert das Pflanzenwachstum und lässt Deine Keimlinge schnell hochsprießen. In den Abendstunden wechselt die Lichtfarbe ins rote Spektrum. Bei rotem Licht bilden Pflanzen mehr Seitentriebe und Früchte. Profigärtner bedenken auch diese feinen Unterschiede bei der Auswahl ihrer Stellplätze für Mini-Gewächshäuser.
  • Stich mit einem Spaten einen kleinen Graben aus, in dem Du das Gewächshaus versenken kannst. Möchtest Du ein warmes Frühbeet anlegen, hebe den gesamten Boden aus und fülle die ausgehobene Erde in einen Eimer oder Kübel.
  • Für warme Frühbeete (natürlich): Lege Pferde- oder Schafsmist, abgemähtes Gras und andere verrottende Naturmaterialien im Boden aus. Danach kannst Du die ausgehobene Erde darauf festtreten.
  • Die obere Erdschicht sollte aus nährstoffreicher Blumenerde bestehen. Trete alles richtig fest, bevor Du mit dem Bepflanzen beginnst.

Ein Frühbeet für Deine Schildkröten – darauf solltest Du achten

Zur artgerechten Haltung von Landschildkröten gehört ein Freigehege mit windgeschütztem Frühbeet unbedingt dazu. Werden die Tiere ausschließlich im Terrarium bei künstlichem Licht gehalten, verformt sich der Panzer und es können gefährliche Mangelerscheinungen auftreten. Da die Pflanzenfresser sehr robust sind, fällt so eine falsche Haltung meist erst nach Jahren auf. Auch bei ungesunder Haltung wird so eine Schildkröte meist 20 Jahre oder älter – für die langlebigen Tiere mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 60 bis 65 Jahren ist das aber sehr wenig. Deshalb sollten Schildkrötenhalter sich vor dem Kauf unbedingt genau über die natürlichen Lebensbedingungen der Tiere informieren und Tipps von erfahrenen Züchtern und Haltern ernst nehmen.

Keine Diskussion: Diese Dinge sind Pflicht für Schildkrötenhalter

  • Die Sommermonate müssen Deine Schildkröten im Freien verbringen. Das Freigehege sollte an einem sonnigen Ort stehen und insgesamt mindestens 4 mal größer als das Frühbeet sein. Im Gehege sollte es kühlere, schattigere Zonen und warme Sonnenplätze geben.
  • Schildkrötenbabys sind nur wenige Zentimeter groß, ausgewachsene Tiere können eine Panzerlänge von 20 bis 30 cm erreichen. Im Laufe der Jahre sollte das Gehege mit Deinen Tieren zusammen wachsen.
  • Im Frühbeet können die Tiere sich idealerweise aufwärmen, wenn die Außentemperaturen keine Aufheizung auf 35° Körpertemperatur zulassen. Dazu sollte auch im Sommer stets eine Wärmelampe aufgehängt werden. Um Strom zu sparen, kannst Du die Wärmelampe mit einem Thermostat verbinden.
  • Bedenke, dass so ein Glashaus sich in praller Mittagssonne auf 60° Celsius und mehr aufheizen kann. Die Reptilien sollten deshalb stets zwischen draußen und drinnen wechseln können. Profis installieren automatische Deckelöffner mit Thermostat.
  • Alle europäischen Landschildkrötenarten fallen in der kalten Jahreszeit in sogenannte Winterstarre. Diese darf nur in Ausnahmefällen (bei Krankheit) ausfallen. Mit einem gut isolierten Frühbeet, das mit Blättern und Stroh befüllt wird, können Deine Schildkröten im Freien überwintern, andernfalls sollten sie den Winter im Kühlschrank (Idealtemperatur 4 bis 6° Celsius) verbringen.
Tipp für den Kauf eines Schildkrötenhauses:
Wähle UV-durchlässige Materialien! Schildkröten benötigen sowohl UV-A als auch UV-B Strahlung, um Stoffwechsel betreiben und gesund wachsen zu können.

Extras für das Frühbeet: Diese Gadgets erleichtern das Gärtnern

Automatischer Deckelöffner

Automatische Fensteröffner kosten zwischen 20 und 60 Euro und sind meist mit Thermostaten ausgestattet. Wird es im Gewächshaus zu heiß, öffnet sich der Deckel automatisch und kühle Luft strömt ein. So kannst Du die Temperatur auch im Sommer ohne Aufwand konstant halten.

Frühbeet-Heizung

Kleine Gewächshaus-Heizungen schützen das Gewächshaus bei Dauerfrost vor dem Erfrieren und lassen sich ebenfalls mit Thermostaten zusammenschalten. Bei Bedarf springt die Heizung an und verhindert starkes Abfallen der gewünschten Durchschnittstemperatur. Heizröhren sind im Baumarkt oder bei Online-Versandhäusern ab circa 20 Euro erhältlich.

UV- und Wärmelampen

Zur Wachstumsförderung oder zur Aufzucht von tropischen Pflanzen wie Bananen und Hanf sind zusätzliche Lichtelemente nötig. Auch Zitronen, Orangen und andere Zitrusfrucht-Bäumchen können die Extraportion Licht im Frühjahr sehr gut gebrauchen. Es gibt spezielle Blau-Rot-Leuchten mit wechselbaren LED-Lichtelementen, einfache Zusatzlampen mit weißem Licht und leistungsstarke UV-Lampen, die vor allem für die Reptilienhaltung wichtig sind.

Hochbeet

Viele Modelle können als Aufsatz für Hochbeete aus Kunststoff oder aus Holz genutzt werden. Die Maße des Frühbeets sollten dazu an allen Seiten circa 2 cm kürzer sein als der Rand des Hochbeetes. Einige Hersteller produzieren auch Fertighochbeete mit abnehmbarem Frühbeet-Aufsatz. Dein Hochbeet kannst Du auch im Sitzen bewirtschaften und auf dem Balkon oder auf der Terrasse einrichten.

DIY: So baust Du Dein eigenes Frühbeet

Ein solches Frühbett ist leicht zu bauen – eigentlich brauchst Du nur festes und isolierendes Material für die Seitenwände und eine Glasplatte. Mit etwas Folie kannst Du so theoretisch aus jedem höheren Blumenkübel ein Mini-Gewächshaus bauen. Zur Anzucht von Topfpflanzen ist das sogar ratsam. Wenn es etwas ansehnlicher und robuster sein darf, bietet sich ein Frühbeet mit Backstein-Umrandung an:

Eine zweite unaufwendige Methode zum Bau eines DIY-Frühbeetes ist die Erweiterung eines bestehenden Hochbeetes. Auch Sand- und Blumenkästen können mit einem selbstgebauten Rahmen mit Folienbezug oder Doppelstegplatten leicht umfunktioniert werden:

Wo kann du ein Frühbeet kaufen? Von der Marke abhängig

Die Modelle werden in unterschiedlichen Ausführungen in fast jedem Garten- oder Baumarkt angeboten. Von kleinen Balkonbeeten mit Haube bis hin zu robusten Plexiglas-Gewächshäusern findest Du alle möglichen Ausführungen in Online-Versandhäusern und gut sortierten Gartenfachmärkten. Konzerne wie Bauhaus, Toom oder OBI produzieren Eigenmarken, die Du auch bei anderen Händlern für Gartenzubehör findest. Etwas hochwertiger, dafür aber teurer sind die Produkte von folgenden Herstellern:

HerstellerBesonderheiten
JUWEL
  • Spezialisiert auf Hochbeete und Vertical Gardening Produkte.
  • Universal-Bausteine für den Eigenbau von Beeten sind Teil des Sortiments.
  • Langlebige Produkte, gute Qualität, hoher Preis.
Vitavia
  • Hersteller von High End-Gewächshäusern ab circa 130 x 200 cm.
  • Großhändler mit Produktionslinien in China.
  • Hauptsitz des Unternehmens in Dortmund.
Beckmann
  • Spezialisiert auf Hochbeete und Gewächshäuser.
  • Aluverbindungen und Doppelstegplatten auch einzeln erhältlich.
  • Made in Germany: Hauptsitz des Unternehmens im Allgäu.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Was ist ein Frühbeet?Ein Frühbeet ist im Grunde ein kleines Treibhaus. Es besteht aus einer lichtdurchlässigen Haube oder Seitenwänden mit Deckel und wird auf bestehende Pflanzflächen aufgesetzt.
Welches Gemüse kommt ins Frühbeet?Setzlinge jeder Pflanzenart können im Frühbeet aufgezogen werden. Beliebt sind Salate, Tomaten und andere wärme-, licht- und feuchtigkeitsliebende Gemüsesorten.
Wie oft muss ein Frühbeet gelüftet werden?Im Frühbeet herrscht bei gutem Wetter ein feuchtwarmes Klima. Scheint die Sonne für mehrere Stunden auf das Glas, lüfte den Deckel nachmittags für wenige Minuten. Abends solltest Du das Haus nicht mehr lüften, damit die Wärme im Inneren lange erhalten bleibt.
Wie oft muss ich das Frühbeet gießen?Bei verschlossenem Deckel ist kaum Gießen nötig. Wird es wärmer und werden die Sonnentage häufiger, solltest Du das Mini-Gewächshaus etwa alle zwei bis drei Tage bewässern. Eine Faustregel gibt es hier nicht – wie viel Wasser Deine Pflanzen benötigen, hängt von der Art, dem Reifegrad und den Wetterverhältnissen ab.
Ab wann kann ein Frühbeet bepflanzt werden?Theoretisch kannst Du Dein Frühbeet das ganze Jahr über nutzen. Die Outdoor-Saison beginnt für frühe Vögel schon im Januar. Kleine Hochbeete mit Aufsatz kannst Du sogar im Winter bewirtschaften und im Wintergarten, im Flur oder in der Küche aufstellen. Die Hauptsaison zum Anpflanzen von Gemüse beginnt im April.
Was kostet ein Frühbeet?Je nach Größe und Qualität können die Artikel zwischen 20 und 200 Euro kosten. Sehr große und luxuriös ausgestattete Modelle kosten 600 Eur und mehr. Nach oben gibt es kaum eine Grenze.

Weitereführendes

Ausstattung und Technik im Schildkröten-Frühbeet:

Gartentipps für Selbstversorger im Frühling:

Ertragreiche Gemüsesorten im Überblick:

Gartentipps für die Hochsaison (Mai):

nach oben