Cookies

Cookie-Nutzung

Sonnensegel wasserdicht: ein schattiges PlĂ€tzchen fĂŒr Garten & Terrasse

Die Sommer in Deutschland werden heißer und heißer: Fast jedes Jahr stellt das Wetter neue Hitzerekorde auf und kĂŒhlende RegenfĂ€lle bleiben aus. Kein Wunder, dass sich bei 30° und mehr niemand mehr in die pralle Sonne begeben möchte. Wenn Du fĂŒr mehr SchattenplĂ€tze im Garten sorgen willst, empfehlen wir die Aufstellung wasserdichter Sonnensegel – diese mĂŒssen nicht vor Regen geschĂŒtzt werden und können den ganzen Sommer hĂ€ngen bleiben.
Besonderheiten
  • Schutz vor Sonne
  • Wasserabweisend
  • Trotzdem lichtdurchlĂ€ssig
  • FĂŒr kĂŒhle Gartenzonen
  • Dekorativer Sichtschutz

wasserdichte Sonnensegel Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Bei der Aufstellung eines wasserdichten Sonnensegels gibt es einiges zu beachten. Nutze unbedingt bruchsichere Befestigungen und neige das Modell im richtigen Winkel. Je höher die Belastung des Materials, desto stĂ€rker sollte die Neigung sein.
  • Die dekorativen Schattenspender sind in vielen Farben und Musterungen erhĂ€ltlich. Wasserdichte Segel können außerdem mit integrierten LED-Leuchten an der Unterseite angefertigt werden (Sternensegel).
  • Auch Form und GrĂ¶ĂŸe sind frei wĂ€hlbar. Übliche Formen sind Rechtecke, Trapezformen oder Dreiecke.

TedGem Sonnensegel in Cremeweiß

TedGem Sonnensegel in Cremeweiß
Besonderheiten
  • Maße: 200 x 300 cm.
  • Aus dicht gewebtem Polyester-Material (160 g/mÂČ)
  • Bis zu 90 Prozent UV-Schutz.
  • Seilringe aus Edelstahl.
  • Eine Aufbewahrungstasche und 4 Befestigungsseile inklusive.
30,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Das TedGem Sonnensegel schĂŒtzt vor NĂ€sse, UV-Strahlung und Staub und lĂ€sst sich so in vielen Bereichen im Garten einsetzen. TerrassenflĂ€chen können mit dem Modell vor Sonne, Regen und Wind geschĂŒtzt werden; außerdem kannst Du mit dem Segel Gartenmöbel und Balkone vor NĂ€sse und Verschmutzungen schĂŒtzen. Zur Überdachung von Pools, Balkonen und Terrassen ist das rechteckige Segel bestens geeignet.
Viele Kunden nutzen das Sonnensegel wie eine freihĂ€ngende Markise und schĂŒtzen Pools, GartenkĂŒchen und Terrassen vor Regen und direkter Sonneneinstrahlung. Nur wenige Kunden berichten, dass das Segel nicht vollstĂ€ndig wasserdicht ist; bei den meisten Nutzern hĂ€lt es auch starken RegenfĂ€llen stand. Leider kommt es anscheinend hĂ€ufiger vor, dass das Segel von den angegebenen Maßen abweicht. Wenn Du nervenaufreibende Retouren vermeiden willst, bestelle deshalb zuerst ein Segel und passe die Befestigungen erst danach an.

VorteileNachteile
  • ideal fĂŒr Pools oder Terrassen
  • angenehme GrĂ¶ĂŸe
  • rechteckige Form
  • weicht von den Maßen ab
  • hĂ€lt nicht komplett dicht

CelinaSun imprÀgniertes Sonnensegel

CelinaSun imprÀgniertes Sonnensegel
Besonderheiten
  • Aus Polyester.
  • Polyurethan-Beschichtung an der Unterseite fĂŒr sicheren UV-Schutz.
  • In neun verschiedenen Farben erhĂ€ltlich.
  • Rechteckig.
  • In neun GrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich (bis zu 600 cm Breite).
ab 31,98 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Obwohl das CelinaSun Segel nicht zu 100 Prozent wasserdicht ist und bei stĂ€rkeren RegenfĂ€llen abgehĂ€ngt werden sollte, eignet es sich auch fĂŒr bewölkte Sommertage und hĂ€lt leichtem Regen problemlos stand. Die Maße des Sonnensegels kannst Du optimal an Deine TerrassengrĂ¶ĂŸe anpassen. Von 200 x 300 cm bis 400 x 600 cm sind viele verschiedene GrĂ¶ĂŸen auswĂ€hlbar.
Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit dem CelinaSun Segel. Das Produkt schĂŒtzt vor der Sonne und verdunkelt die Terrasse trotzdem nicht zu stark. Kunden berichten allerdings, dass die NĂ€hte an den RĂ€ndern des Segels nicht ganz wasserdicht sind und leicht einreißen, wenn sie der Witterung fĂŒr lĂ€ngere Zeit ausgesetzt sind.

VorteileNachteile
  • hĂ€lt starke RegenfĂ€lle ab
  • Maße lassen sich anpassen
  • fĂŒr Terrassen geeignet
  • dient als Sonnenschutz
  • nicht wasserdicht
  • NĂ€hte können einreißen

cara pura Sonnensegel

cara pura Sonnensegel
Besonderheiten
  • In sieben verschiedenen GrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich (rechteckig oder dreieckig).
  • FĂŒnf Farben wĂ€hlbar.
  • Aus schnelltrocknendem Polyethylen-Gewebe.
  • Inklusive reißfester Befestigungsseile (150 cm LĂ€nge).
  • ImprĂ€gniert (UV-Schutz mehr als 90 %).
24,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Das cara pura Sonnensegel ist in fĂŒnf ansprechenden Farben erhĂ€ltlich, die Deine Terrasse freundlich aufhellen oder fĂŒr farbige Akzente sorgen. Auch unter hellen Farben wird die Haut zuverlĂ€ssig vor UV-Strahlung geschĂŒtzt. Kombiniere zwei casa pura Segeln zu einer großen SchattenflĂ€che oder ĂŒberdache Deine SchattenplĂ€tze im Garten mit einem großen Segel mit bis zu 700 cm Breite.
Das casa pura Sonnensegel ist am besten fĂŒr windgeschĂŒtzte Terrassen, Hinterhöfe und Balkone geeignet. Leider geben fast 25 % der Nutzer an, dass ihr Segel nach kurzer Anwedungszeit gerissen ist. In den meisten FĂ€llen bricht die metallische D-Schnalle oder die NĂ€hte an den Ecken reißen komplett. Da so ein Schaden nicht repariert werden kann, sind die Segel leider nicht sehr lange haltbar.

VorteileNachteile
  • verschiedene Farben
  • UV-Schutz
  • angenehme Breite
  • imprĂ€gniertes Material
  • eher fĂŒr windgeschĂŒtzte Bereiche
  • NĂ€hte können reißen

TOPLUS Sonnensegel in grau

TOPLUS Sonnensegel in grau
Besonderheiten
  • In zwei GrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich: 200 x 300 cm oder 200 x 200 cm.
  • Aus 420D Polyester-Oxford (PES) Gewebe.
  • Inklusive Aufbewahrungstasche.
  • EinjĂ€hrige Garantie fĂŒr alle Materialien.
  • Mesh-Struktur fĂŒr mehr UV-Schutz (bis zu 95 %).
23,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Das dicht gewebte Oxford-Gewebe des anthrazit-grauen Sonnensegels von TOPLUS lÀsst kein Wasser hindurch und wirkt gleichzeitig schmutz- und staubabweisend. Bis zu 95 % der UV-Strahlung werden abgehalten, sodass Du den ganzen Tag ohne zusÀtzlichen Sonnenschutz unter dem Segel verbringen kannst. Mit der praktischen Aufbewahrungstasche kannst Du das Segel im Winter leicht im Keller oder in der Garage verstauen.
Fast alle Kunden sind anstandslos zufrieden mit ihrem Kauf und nutzen das Sonnensegel fĂŒr viele Jahre. Die NĂ€hte sind gut verarbeitet und das Material hĂ€lt Sonne, Wind und Regen stand. Einziger Kritikpunkt von Nutzern sind die leicht wirkenden Befestigungsseile. Die meisten Kunden ersetzen diese nach kurzer Zeit durch robustere Seile, wohl eher als Vorsichtsmaßnahme. Insgesamt wird das Segel deutlich besser bewertet als die anderen Segel im Vergleich.

VorteileNachteile
  • gute Verarbeitung
  • robuste NĂ€hte
  • schmutzabweisend
  • zusĂ€tzlicher Sonnenschutz
  • Seile zu leicht

Formen, Farben und Materialien wasserdichter Sonnensegel

Sonnensegel sind in wÀrmeren Gegenden schon seit tausenden von Jahren im Einsatz und wurden im Laufe der Zeit kaum verÀndert. In den 1980ern wurden heutige Markisenstoffe mit wasserfester ImprÀgnierung entwickelt. Wasserfeste Sonnensegel sind hierzulande sehr beliebt und ersetzen in vielen Haushalten teure und wartungsintensive Markisen. Die Segel werden rechteckig, quadratisch oder dreieckig geschnitten und sind an den Seiten konkav abgerundet.

Wie wasserdicht muss es sein?

Wasserfeste Sonnensegel bieten im Vergleich zu einfachen Sonnensegeln aus Leinengewebe, natĂŒrlichem Flechtmaterial oder anderen wasserdurchlĂ€ssigen Textilien viele Vorteile. Die meisten Garten- und Terrassennutzer wĂ€hlen deshalb die wetterfeste Alternative und sparen sich so stĂ€ndiges Ein- und Ausrollen wĂ€hrend der Sommermonate. Wasser- und schimmelabweisende Materialien wie Nylon oder Polyethylen werden dicht verwebt und mit zusĂ€tzlichen Beschichtungen fĂŒr mehr Wasserdichte oder höheren UV-Schutz versehen. Wie wasserdicht das Gewebe ist, stellen Hersteller und Produkttester mithilfe von WassersĂ€ulen fest.

Was bedeuten mm-Angaben im Zusammenhang mit WassersÀulen?

Textilien sollten nie völlig wasserdicht sein, damit sie atmungsaktiv und lichtdurchlÀssig bleiben.

Je nach Norm sind Materialien ab einem Wert von 800 bis 1200 mm wasserdicht. Das bedeutet, dass das Gewebe einer WassersÀule in dieser Höhe standhÀlt, bevor Wassertropfen hindurch dringen.

Sonnensegel fĂŒr den Sommer benötigen je nach Einsatzort und Zweck eher niedrige WassersĂ€ulen-Werte zwischen 300 und 800 mm (wasserabweisend bis wasserdicht).

Ob fĂŒr Deinen Schattenplatz im Sommer eher ein wasserabweisendes oder ein wasserdichtes Sonnensegel geeignet ist, erfĂ€hrst Du zum Beispiel in folgendem Video:

Die Vor- und Nachteile von waserdichten und wasserdurchlĂ€ssigen Sonnensegeln haben wir in einer kurzen Tabelle fĂŒr Dich aufgelistet:

Wasserdichte und wasserdurchlÀssige Sonnensegel im Vergleich

BeschreibungWasserdichte SonnensegelWasserdurchlÀssige Sonnensegel
Besonderheiten
  • Aus Nylon, Polyethylen-Fasern, Acryl oder PVC.
  • HĂ€ufig mit zusĂ€tzlicher Beschichtung aus Acrylharz oder Silikon.
  • Aus Baumwolle, HDPE, Leinen und anderen Textilien.
  • ImprĂ€gnierung oder Beschichtung fĂŒr einen wasserabweisenden Effekt hĂ€ufig vorhanden.
Vorteile
  • SchĂŒtzt vor UV-Strahlung.
  • SchĂŒtzt bei Regenwetter vor NĂ€sse.
  • Kann den ganzen Sommer ĂŒber hĂ€ngen bleiben.
  • SchĂŒtzt Pools, Terrassen und Balkone vor Verschmutzungen (herabfallede BlĂ€tter, Vogelkot etc.) .
  • Leicht zu sĂ€ubern.
  • UV-Schutz und Schattenspender.
  • Leichtes Material.
  • Platzsparend verstaubar.
Nachteile
  • ImprĂ€gnierungen mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig erneuert werden.
  • Weniger lichtdurchlĂ€ssig als einfache Sonnensegel.
  • Aufwendige Herstellung.
  • Schwer zu sĂ€ubern.
  • AnfĂ€llig gegen Schimmel.
  • Muss bei Regen abgenommen werden.
  • AnfĂ€llig gegen Feuchtigkeit (nachts, morgens).
  • Trocknet nur langsam.

Welche GrĂ¶ĂŸe ist die richtige?

Unter den vielen Formen, GrĂ¶ĂŸen und Farben ist es gar nicht so leicht, das richtige Sonnensegel fĂŒr das nĂ€chste Gartenprojekt auszuwĂ€hlen. Damit das gewĂ€hlte Segel spĂ€ter zum Aufstellungsort passt, solltest Du Form und GrĂ¶ĂŸe genau bestimmen und Deine Terrasse vorher möglichst exakt ausmessen. Sind keine massiven OberflĂ€chen zum Anbohren vorhanden, stelle robuste PfĂ€hle zur Befestigung der Ösen auf und versehe diese mit bruchsicheren Haken zur Befestigung von Seilen.

So ermittelst Du die richtige GrĂ¶ĂŸe

Wie groß Dein Sonnensegel sein muss, hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Soll das Segel auch vor Regen schĂŒtzen, wĂ€hle ein grĂ¶ĂŸeres Modell, dessen Ecken ĂŒber die Deines Balkons oder Deiner Terrasse hinausgehen.
  • Wie groß ist der Bereich, der im Schatten liegen soll? Soll es WĂ€rmezonen mit voller Sonneneinstrahlung geben?
  • Zu welcher Uhrzeit hĂ€ltst Du Dich am meisten unter dem Sonnensegel auf? AbhĂ€ngig von der Jahreszeit steht die Sonne zu verschiedenen Uhzeiten in unterschiedlicher Höhe und wirft dementsprechend lange oder kurze Schatten.

Wasserdichte Sonnensegel aufhÀngen

Ermittle die richtige Neigung

Sonnensegel sollten eine Neigung zwischen 14 und 30 Grad aufweisen, damit Regenwasser abfließen kann und sich keine WassersĂ€cke bilden. Diese wĂŒrden das Tuch verformen. Je grĂ¶ĂŸer und schwerer das Material, desto stĂ€rker muss es geneigt werden. Eine Neigung ist außerdem ratsam, wenn Du Terrassen und Balkone vor niedrigstehender Abend- oder Morgensonne schĂŒtzen willst.

Nutze Seile zum AufhÀngen

Weil Sonnensegel aus flexiblen und reißfesten Materialien bestehen, geben diese der Spannung im Laufe des Sommers mehr und mehr nach und strecken sich allmĂ€hlich aus. Wichtig ist deshalb, dass Du die D-Befestigungsösen des Segeltuches nie direkt mit Befestigungshaken verbindest. Das ist bei Wind nicht nur laut und schĂ€digt auf Dauer das Material. Da das Tuch sich mit der Zeit ausstreckt, kann der Befestigungshaken ohne zusĂ€tzliche Verknotung mit Seilen kaum halten. Die Seile sollten regelmĂ€ĂŸig nachgespannt werden, damit das Sonnensegel straff bleibt und sich keine WassersĂ€cke bilden können.

Achte auf eine sichere Befestigung

Je grĂ¶ĂŸer das Sonnentuch, desto grĂ¶ĂŸer sind die KrĂ€fte, die im Laufe des Sommers darauf einwirken. Achte deshalb immer darauf, dass die genutzten Haken und Verbindungsteile den Anforderungen auch standhalten.

Kaufkriterien fĂŒr wasserfeste Sonnensegel

KriteriumHinweise
Design
  • GrĂ¶ĂŸe, Form und Farbe sollten Deinen persönlichen Vorstellungen vom Garten entsprechen.
  • GrĂ¶ĂŸere FlĂ€chen können auch mit mehreren ĂŒberlappenden Sonnensegeln behangen werden.
LichtdurchlÀssigkeit
  • Die Tuchfarbe bestimmt grĂ¶ĂŸtenteils ĂŒber den Charakter des Lichts unter dem Sonnensegel.
  • Mit zusĂ€tzlichen UV-Beschichtungen schĂŒtzt Du Dich unter dem Segel zuverlĂ€ssig vor Sonnenbrand.
Versiegelung
  • Acrylharzbeschichtungen, Texgard Easy Clean Beschichtungen und Teflon-Finish Schichten machen den Segelstoff resistent gegen Schmutz und Schimmel.
  • Viele Beschichtungen sind selbstreinigend und bieten hohen UV-Schutz, ohne die Maschen im Stoff zu verschließen.
Haltbarkeit
  • Stoffbahnen sollten schweißverklebt und wasserresistent sein.
  • An den NĂ€hten darf keine Feuchtigkeit ins Material eindrigen.
  • Die Befestigungen bestehen aus stabilen D-Ringösen aus Edelstahl oder rostfreiem Metall.
  • HĂ€ngt das Segel an einem windigen Platz, sind umlaufende Edelstahlseile im Rand empfehlenswert.
Wasserdichtigkeit
  • Ist der Segelstoff nur imprĂ€gniert oder weist er eine der Versiegelungen aus Punkt 3 auf?
  • Wasserfeste Sonnensegel sollten auch bei starken RegenfĂ€llen nicht durchtropfen (auch nicht an den NĂ€hten).
FlexibilitÀt
  • Der Stoff sollte leicht und flexibel bleiben und trotzdem vor UV-Strahlung und NĂ€sse schĂŒtzen.
  • Bei lĂ€ngeren RegenfĂ€llen dĂŒrfen sich keine WassersĂ€cke (PfĂŒtzen) bilden.

Die Ausrichtung: Bedenke den Stand der Sonne

Wie stark ein Sonnensegel geneigt werden sollte, damit es auch starkem Wasserdruck standhĂ€lt, hast Du bereits erfahren. Je grĂ¶ĂŸer das Modell und je schwerer der Stoff, desto stĂ€rker muss die FlĂ€che geneigt werden, damit sie in der Mitte nicht zu schwer belastet wird. Mit robusten Segelspannern kannst Du SegeltĂŒcher regelmĂ€ĂŸig nachstraffen, auch auf dem Balkon.

Möglichkeiten zur Befestigung

  • Karabinerhaken (fĂŒr AußenwĂ€nde und DĂ€cher).
  • Stangen, Masten oder Pfosten (an Terrassen- und Balkonumrandungen oder freistehend).
  • Höhenverstellbare Haltestangen (ideal).
  • Einbetonierte BodenhĂŒlsen fĂŒr Haltestangen und Befestigungen.

Welche Ausrichtung ist fĂŒr welchen Einsatzort geeignet?

AusrichtungBeschreibung
Balkone und Terrassen
  • Mindestens eine Seite des Sonnensegels sollte gerade verlaufen (keine konkarve KrĂŒmmung).
  • Einrollbare Sonnensegel können Ă€hnlich wie Markisen aufgespannt werden.
Freistehende Sonnensegel
  • HĂ€ufig in dekorativer Rochenform (Hypar Segel) gespannt.
  • Hyperbolischer Aufbau; gegenĂŒberliegende Pfosten werden in verschiedenen Höhen montiert.
Sonnensegel als Blendschutz
  • FĂŒr FrĂŒhstĂŒckstische und morgendlichen Schatten: FlĂ€che Richtung Osten neigen.
  • FĂŒr kĂŒhle Nachmittage und Abende: FlĂ€che Richtung Westen neigen.

Wasserfeste Sonnensegel pflegen und reinigen

  • Je frĂŒher Du grobe Verschmutzungen wie Pflanzenreste oder Vogelkot vom Stoff entfernst, desto weniger Schaden nehmen die Beschichtungen.
  • GrĂŒnbelag, Staub und Schmutz kannst Du mit einem seifengetrĂ€nkten Microfasertuch entfernen. Nutze dazu herkömmliches SpĂŒlmittel oder speziellen Segeltuch-Reiniger.
  • Die Reinigung in der Waschmaschine oder mit dem Hochdruckreiniger ist nicht empfehlenswert!
  • Mit speziellem ImprĂ€gnierungsmittel fĂŒr SegeltĂŒcher kannst Du die ImprĂ€gnierung nachbessern.

Beliebte Hersteller von wasserdichten Sonnensegeln

HerstellerBesonderheiten
OBI
  • Großes Sortiment an Sonnensegeln und Sonnenschirmen.
  • FachhĂ€ndler fĂŒr Garten-, Bau- und SanitĂ€rtechnik und -zubehör.
  • Europaweiter MarktfĂŒhrer mit Hauptsitz in Deutschland.
BAUHAUS
  • Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz.
  • Marken-Sonnensegel von Nesling und Sunfun im Sortiment (Eigenmarken).
CeliaSun
  • Spezialisiert auf Sonnensegel und Sonnensegel-Zubehör.
  • Partner-Unternehmen von CeliaTex (Garten und Outdoor).
  • Deutsches Unternehmen mit Hauptsitz in Bayern.

Weitere nennenswerte Hersteller

  • TOPLUS
  • cora pura
  • hanSe

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen zum Thema

FrageAntwort
Wann ist ein Sonnensegel wasserdicht?Ab einem WassersĂ€ulen-Wert von circa 800 mm gelten Textilien als wasserdicht. Werden vom Hersteller keine Angaben gemacht, kannst Du die Wasserdichtigkeit mit einem Gartenschlauch ĂŒberprĂŒfen.
Was ist besser? Sonnensegel, Markise oder Sonnenschirm?Sonnensegel sind im Vergleich zu Markisen und Schirmen sehr kostengĂŒnstig und langlebig. Wenn Du dauerhaft SchattenplĂ€tze im Garten schaffen willst, ist es eine gute Wahl.

Weitere interessante Themen

Sind Sonnensegel sturmsicher?

Schattenwurf planen beim Sonnensegel:

Vor- und Nachteile verschiedener Segelformen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben