Cookies

Cookie-Nutzung

Heizstrahler – fĂŒr ein warmes Ambiente im Garten

Im Sommer laden Terrasse und Garten gern zum Verweilen ein. Am Abend könnte es jedoch deutlich kĂŒhler werden. Um mit deinen GĂ€sten oder deiner Familie trotzdem noch im Freien sitzen zu können, bietet sich ein Heizstrahler an. UnabhĂ€ngig von der Jahreszeit bringt er ein warmes Ambiente und ist in unterschiedlichen AusfĂŒhrungen zu bekommen. Ob elektrisch betrieben oder mit Gas – wir zeigen dir, worauf es bei der Auswahl ankommt.
Besonderheiten
  • ideale WĂ€rmequelle
  • elektrisch oder mit Gas
  • Reichweite unterschiedlich
  • unter Überdachung nutzbar
  • witterungsfest

Heizstrahler Test & Vergleich 2019

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Heizstrahler sind schnell aufgebaut und sorgen an kĂŒhlen Abenden trotzdem fĂŒr ein warmes Klima im Garten, auf der Terrasse oder sogar auf dem Campingplatz.
  • Die Modelle unterscheiden sich in der Art der WĂ€rmeĂŒbertragung. So gibt es Gas-Heizstrahler, die mit einer Gasflasche funktionierten, oder Infrarot-Heizstrahler, die einen elektrischen Anschluss brauchen.
  • Außerdem spielt die Form eine wichtige Rolle, da sie die Reichweite der WĂ€rme bestimmt. Schließlich sollen sich alle Beteiligten in der NĂ€he des Heizstrahlers wohlfĂŒhlen.

Enders Heizstrahler Gas Elegance

Enders Heizstrahler Gas Elegance
Besonderheiten
  • Heizpilz
  • stufenlose Regulierung
  • Eco Plus Brenner
  • TransportrĂ€der
  • Umkippsicherung
99,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Der Enders Heizstrahler ĂŒberzeugt mit einem sparsamen Verbrauch und hat die WĂ€rmestrahlung optimiert. Betrieben wird das Modell mit Gas und es besitzt eine Leistung zwischen 3,5 und 8 kW. Diese kann stufenlos reguliert werden, je nach WĂ€rmebedarf. Das Modell besteht aus legiertem Edelstahl und sorgt somit fĂŒr einen langlebigen Einsatz. Es handelt sich außerdem um einen 76 cm großen Standard-Reflektor, der mit einem speziellen Reflektionssystem arbeitet. Die ZĂŒndsicherung funktioniert thermoelektrisch. Außerdem gibt es eine Umkippsicherung fĂŒr einen festen Stand. FĂŒr einen besseren Transport sind kleine RĂ€der am Modell vorgesehen. Am besten betreibst du das Modell mit einer 11 kg Gasflasche, die sich bequem und platzsparend im GehĂ€use verstauen lĂ€sst. Insgesamt zeugt der Terrassenstrahler von einer leichten Handhabung.
Von den Kunden sind viele positive Meinungen ĂŒber den Heizstrahler zu lesen. Die Montage ist nicht kompliziert und es gibt eine gelungene Anleitung dazu. Die Hitzeverteilung wird als angenehm empfunden. DafĂŒr hat das Material ein kleines Rostproblem, was am Sockel und auch am Schirm zu erkennen ist. Außerdem scheint die Halterung der Laufrollen etwas schwach. Sie erleichtern dir jedoch den Transport und machen selbst diesen großen Gaspilz etwas mobiler. Manche Kunden wĂŒnschen sich noch eine Höhenverstellung, um das Modell im Sitzen noch besser anpassen zu können. DafĂŒr ĂŒberzeugt die elegante Optik und auch der Preis scheint gerechtfertigt.

VorteileNachteile
  • guter Preis
  • einfache Montage
  • ausfĂŒhrliche Bauanleitung
  • angenehme Heizleistung
  • Transportrollen
  • Material und Schrauben rosten
  • Halterung der Rollen scheint schwach

Heizpilz Havana Bronze

Heizpilz Havana Bronze
Besonderheiten
  • Farbe: Bronze
  • langlebige Beschichtung
  • PiezozĂŒndung
  • 13,5 kW WĂ€rmeleistung
  • Sicherheits-Kippventil
102,32 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Heizstrahler verfĂŒgt ĂŒber einen soliden Standfuß und hat zusĂ€tzlich ein Reservoir-System integriert, um den Fuß mit Wasser oder Sand zu befĂŒllen. Betrieben wird das Ganze mit einer 9 kg Gasflasche. Eine Besonderheit ist das PiezozĂŒndungssystem. So brauchst du nur einen Knopf drĂŒcken und schon zĂŒndet das Modell. Der große Drehknopf stellt die WĂ€rmeleistung individuell ein. Sollte der Heizstrahler doch umkippen, so schaltet er sich aufgrund eines Sicherheitsventils sofort ab. Insgesamt kommt das Modell auf eine WĂ€rmeleistung von 13,5 kW. FĂŒr einen einfachen Transport sind RĂ€der am GehĂ€use angebracht. Dabei handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit einem pulverbeschichteten Bronze-Finish.
Von den Kunden gibt es hier eine ĂŒberwiegend positive Bewertung. QualitĂ€t und Preis scheinen zu stimmen und auch die Bedienung ist sehr einfach. Eine ausfĂŒhrliche Bedienungsanleitung liegt dem Modell bei. Allerdings solltest du berĂŒcksichtigen, dass es sich hier um ein eigenes Amazon Produkt handelt. Mit der Leistung sind die Kunden ebenso zufrieden. Sowohl unter einem Terrassendach als auch im Freien hat er gut funktioniert. Als etwas negativ werden die BetriebsgerĂ€usche bewertet. Nach ein paar Minuten sollen sich diese jedoch in Grenzen halten. DafĂŒr ĂŒberzeugt eindeutig die Optik, wobei der Heizpilz selbst etwas hoch erscheint.

VorteileNachteile
  • schöne Optik
  • gute Leistung
  • einfacher Aufbau
  • Sicherheitssysteme
  • laute BetriebsgerĂ€usche

Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0

Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0
Besonderheiten
  • wĂ€rmt auf Sitzhöhe
  • mit TransportrĂ€dern
  • Endur Reflektionssystem
  • 3-6 kW Leistung
  • ZĂŒndsicherung
154,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Heizstrahler wirkt besonders schlank und bietet eine angenehme StrahlungswĂ€rme. Die Besonderheit hier ist die kleine und kompakte Form. Dadurch gibt es keine Streuverluste, wie es bei den grĂ¶ĂŸeren Pilzen der Fall ist. Der Enders Terrassenheizer wĂ€rmt direkt auf Sitzhöhe. Die Leistung wird dabei von einem innovativen Reflektionssystem verstĂ€rkt. Die Leistungsregulierung erfolgt zwischen 3 und 6 kW. Dabei kann das Modell stufenlos eingestellt werden. Betrieben wird der Heizer mit einer 11 kg Gasflasche, die je nach Leistungsbedarf eine Betriebsdauer von 25 bis 50 Stunden erreicht. Das GehĂ€use besteht aus gebĂŒrstetem Edelstahl und ist damit witterungsfest. Außerdem gibt es eine ZĂŒndsicherung und eine Umkippsicherung, wobei der Strahler sofort erlischt. Die Bedienelemente sind im GehĂ€use selbst geschĂŒtzt, wo auch die Gasflasche platzsparend verstaut werden kann.
Die Kunden loben das Modell hauptsĂ€chlich fĂŒr den Einsatz auf kleineren FlĂ€chen. Der Strahler kann problemlos unter Sonnenschirmen oder Markisen zum Einsatz kommen, da sich der Reflektor seitlich befindet. Die Anleitung ist gut gegliedert und der Aufbau mit etwas Geschick leicht erledigt. Allerdings sind einige Einzelteile vorhanden, die du zunĂ€chst ordnen musst. Da sich im Deckel ein paar Löcher befinden, sollte der Strahler immer vor Regen geschĂŒtzt stehen. Durch das kompakte GehĂ€use ist der Strahler aber auch fĂŒr den Balkon geeignet. Die Kunden loben darĂŒber hinaus das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis.

VorteileNachteile
  • kompakte Maße
  • wĂ€rmt auf Sitzhöhe
  • solide gebaut
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • nicht witterungsfest
  • viele Einzelteile

Koll Living Deckenheizstrahler

Koll Living Deckenheizstrahler
Besonderheiten
  • bis zu 1500 Watt
  • IP24
  • 1,8 Meter Kabel
  • zeitloses Design
  • 2 Leistungsstufen
69,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Auf den ersten Blick könnte man den Artikel mit einer Deckenlampe verwechseln. Hier handelt es sich aber um eine intelligente Heizung fĂŒr Zelte oder Terrassen mit Überdachung. Wer schnell etwas WĂ€rme braucht, ist mit diesem Infrarot-System gut beraten. Insgesamt hat das Modell zwei Leistungsstufen zwischen 750 und 15000 Watt. Das GehĂ€use folgt den IP24 Richtwerten und ist spritzwassergeschĂŒtzt. DarĂŒber hinaus gibt es eine KabellĂ€nge von 1,8 Meter, sodass ein bequemer Aufbau mit NĂ€he zu einer Steckdose möglich ist. Das Design wirkt modern und zeitlos. Dabei ist der Strahler natĂŒrlich fĂŒr die Deckenmontage vorgesehen und kann ĂŒber einen kleinen Zugschalter in Gang gebracht werden. Gasflaschen sind fĂŒr dieses Modell nicht notwendig.
Viele Nutzer beschreiben das Modell als eine gute Alternative zum herkömmlichen Gasstrahler. Als eine Art Deckenleuchte lĂ€sst es sich zentral anbringen, beispielsweise ĂŒber dem Esstisch. Damit ergibt sich eine relativ gleichmĂ€ĂŸige WĂ€rmeverteilung, sodass keiner frieren muss. FĂŒr grĂ¶ĂŸere Zelte reicht die Leistung von einem Modell allerdings nicht aus. Außerdem bist du etwas eingeschrĂ€nkt in der MobilitĂ€t, da sich eine Steckdose in der NĂ€he befinden muss. Den Zugschalter finden die Kunden als etwas fragil. DafĂŒr stimmen Preis und Leistung im VerhĂ€ltnis. WĂ€hrend bei wĂ€rmeren Temperaturen durchaus die etwas Leistungsstufe reicht, musst du bei kalten Temperaturen die zweite Stufe in Betrieb nehmen.

VorteileNachteile
  • einfach anzubringen
  • funktioniert mit Strom
  • Leistung ausreichend
  • gute WĂ€rmeverteilung
  • Zugschalter geht schnell kaputt

Heizstrahler Ratgeber: Betrieb, Funktionen und GrĂ¶ĂŸen

Heizstrahler dienen dir als eine gemĂŒtliche WĂ€rmequelle im eigenen Garten. Die Modelle zeigen sich sehr vielseitig und sind flexibel einsetzbar. Durch die kompakte GrĂ¶ĂŸe oder die UnterstĂŒtzung von Laufrollen lassen sie sich schnell aufstellen und montieren. DarĂŒber hinaus entscheiden Leistung und WĂ€rmeausbeute, wie schnell und wie gut der Strahler wirklich heizt. Am besten stellst du ihn windgeschĂŒtzt und in der NĂ€he des Sitzplatzes auf. Eine Überdachung verhindert den enormen WĂ€rmeverlust nach oben. Allerdings gibt es bei der Auswahl des richtigen Strahlers einiges zu beachten. So lassen sie sich mit Gas oder Strom betreiben und sind in unterschiedlichen Höhen und GrĂ¶ĂŸen verfĂŒgbar. Die folgenden Abschnitte helfen dir dabei, die richtige Wahl zu treffen.

Gasheizstrahler – mobil und unabhĂ€ngig einsetzbar

GrundsĂ€tzlich gibt es nur zwei verschiedene Arten von Heizstrahlern, die sich in der WĂ€rmeĂŒbertragung unterscheiden. Hier spielen auch MobilitĂ€t, Energieeffizienz und optische Faktoren eine wichtige Rolle. Beginnen wir zunĂ€chst mit dem Gasheizstrahler. Er zĂ€hlt als klassische Variante, ist flexibel einsetzbar und kann mobil aufgestellt werden. Ein wahres Highlight ist die sichtbare Flamme in manchen GerĂ€ten, die fĂŒr WĂ€rme und GemĂŒtlichkeit gleichermaßen sorgt.

Das ganze System funktioniert ĂŒber die sogenannte KonvektionswĂ€rme. Wie auch das Lagerfeuer oder das Feuer im Kamin erwĂ€rmt sich bei diesem Modell die Umgebungsluft. Der Heizstrahler selbst ist also an eine Gasflasche angeschlossen und das Gas wird entzĂŒndet. Diese Gasflamme erhitzt im Inneren ein Element, das die WĂ€rme ĂŒber einen Reflektor an die Umgebung lenken kann. Das Ergebnis ist eine hĂ€usliche und recht wohltuende WĂ€rme, wie du es vielleicht von einem prasselnden Lagerfeuer gewöhnt bist.

Ein großer Vorteil: Du brauchst keine Stromversorgung in der NĂ€he, denn der Terrassenstrahler ist mobil einsetzbar. Er darf zwar nur im Außenbereich verwendet werden, lĂ€sst sich hier aber individuell positionieren. Damit ist er fĂŒr Terrassen oder auch Events an der frischen Luft bestens geeignet. Die ZĂŒndung funktioniert bei den meisten Modellen automatisch. Es handelt sich um eine sogenannte Piezo-ZĂŒndung, bei der du die Flamme nicht mehr mit einem Streichholz oder einem Feuerzeug in Gang bringst. Selbst ein starker Windzug blĂ€st die Gasflamme nicht mehr aus.

VorteileNachteile
  • auf keine Stromquelle angewiesen
  • unabhĂ€ngig betrieben
  • mobil und transportabel
  • hohe Reichweite
  • automatische Sicherheitsfunktionen
  • sichtbare Flamme
  • hoher Energieverbrauch
  • kaum umweltfreundlich
  • nur Nutzung im Außenbereich
  • BetriebsgerĂ€usche
  • leichter Gasgeruch

Wem es hauptsĂ€chlich auf eine gute Energieeffizienz ankommt und auf einen umweltfreundlichen Gedanken, der sollte sich nach Alternativen umschauen. Da mit dieser Flamme lediglich die Umgebungsluft erwĂ€rmt wird, steigt die Hitze sehr schnell nach oben und verfliegt. Die elektrischen Heizstrahler verfolgen hier ein anderes Prinzip und sind in genau diesem Punkt deutlich effizienter. Abhilfe schafft noch ein regelbarer Thermostat. So kannst du die Heizleistung immer auf die Außentemperatur und weitere EinflĂŒsse anpassen und sparst zusĂ€tzlich etwas Energie.

Wichtig
Bei der Verbrennung von Gas entsteht immer das gefÀhrliche Kohlenmonoxid. Da es geruchslos ist, wirst du eine enorme Belastung kaum bemerken. Verwende einen solchen Heizstrahler deshalb immer im Freien, damit das giftige Gas umgehend abziehen kann. In geschlossenen RÀumen sind diese Heizstrahler ein enormes Gesundheitsrisiko.

Infrarot-Heizstrahler – energieeffizient und fĂŒr den Innenraum geeignet

Die zweite Variante stellen die elektrischen Heizstrahler ĂŒber Infrarotenergie. Hier brauchst du statt einer Gasflasche einen Stromanschluss in der NĂ€he. Das schrĂ€nkt die MobilitĂ€t etwas ein, bringt dir jedoch andere Vorteile. So entsteht die InfrarotwĂ€rme beispielsweise nur beim Auftreffen auf einen Festkörper. Die WĂ€rme entwickelt sich also nicht in der Luft, sondern wirklich erst auf deinem Körper. Daraus ergibt sich eine deutlich bessere Energiebilanz, da nahezu 90 Prozent der Energie in WĂ€rme umgewandelt werden kann. Die Infrarotwellen verlassen das Heizelement in eine Richtung und sollten möglichst auf die umliegenden Objekte ausgerichtet werden. An der RĂŒckseite befindet sich zusĂ€tzlich noch eine wĂ€rmende Schichte, um die Strahlung noch zu verstĂ€rken. Die WĂ€rme gelangt direkt auf deine HautoberflĂ€che und wirkt damit unabhĂ€ngig von der Umgebungstemperatur. Selbst bei kalter Witterung ist das Verweilen an der frischen Luft möglich. Zudem kommen Allergiker besser mit diesen Modellen klar, da es keine unangenehmen Luftverwirbelungen gibt.

VorteileNachteile
  • erwĂ€rmt direkt Objekte
  • umweltfreundlich
  • sehr energieeffizient
  • geruchsneutral
  • keine BetriebsgerĂ€usche
  • auch fĂŒr geschlossene RĂ€ume
  • unabhĂ€ngig von der Umgebungstemperatur
  • abhĂ€ngig von einer Stromquelle
  • Verbrennungsgefahr am GehĂ€use

Infrarotstrahlung ist eine unsichtbare elektromagnetische Strahlung. Sie kann bedenkenlos in InnenrĂ€umen eingesetzt werden und ist fĂŒr den Menschen ungefĂ€hrlich. Die WĂ€rmestrahler kommen deshalb gern in WintergĂ€rten oder auch in Partyzelten zum Einsatz. Hier solltest du nur die Reichweite berĂŒcksichtigen und ausrechnen, ob du nicht vielleicht mehr dieser Modelle benötigst. Außerdem bist du immer auf eine Stromquelle in unmittelbarer NĂ€he angewiesen, da die Strahler ohne Steckdose nicht betrieben werden können.

Unterschiedliche AusfĂŒhrungen – Standfuß, Wandmontage oder Heizpilz

Die Gasheizstrahler sind weniger vielseitig in ihren AusfĂŒhrungen gehalten. Sie fungieren als Heizpilz, Pyramide oder einfach als wĂ€rmende SĂ€ule. Interessant dabei ist, dass du die Flamme siehst und die Gasflasche dezent im GehĂ€use verstecken kannst. Die meisten Modelle bestehen aus einem robusten Material oder Edelstahl, sind jedoch nicht immer witterungsbestĂ€ndig. Bei Regen sollten die GerĂ€te also nicht betrieben werden oder im Freien verweilen. Am besten rĂ€umst du sie nach jedem Gebrauch wieder auf. Hier bieten sich die Transportrollen an der Unterseite an, um die GehĂ€use leichter bewegen zu können.

Die Infrarot-Heizstrahler gibt es in deutlich mehr AusfĂŒhrungen. Auch hier bekommst du Modelle mit einem Standfuß, fĂŒr die Wandmontage oder auch als Deckenheizung. Wichtig hierbei ist nur, dass die Strahlung auch in deine Richtung zeigt. Die Deckenstrahler geben die WĂ€rme beispielsweise direkt an die Sitzgruppe darunter ab. Sie sind sehr gut in Zelten oder auch auf Terrassen mit Überdachung verwendbar.

Hinweis
Eine Sonderform sind die Dunkelstrahler. Hier sind die normalerweise sichtbaren Heizelemente mit einer Blende aus Metall oder Keramik abgedeckt. So kann das Rotlicht nicht mehr als störend empfunden werden und die Verbrennungsgefahr ist niedriger beim Heizen.

Im folgenden Video bekommst du einen kleinen Einblick in die verschiedenen Terrassenstrahler fĂŒr deinen Gartenbereich:

Wie viel Gas oder Strom verbraucht ein Heizstrahler?

Der Verbrauch spielt fĂŒr viele Kunden eine wichtige Rolle, wobei auch Effizienz und Energiebilanz im Hinterkopf bleiben mĂŒssen. Außerdem ist er von verschiedenen Faktoren abhĂ€ngig, die sich zwischen den beiden Heizarten enorm unterscheiden. Wir differenzieren also:

Gasverbrauch

AngabeDetails
Gasverbrauch:0,3 – 0,6 kg/h
Brenndauer:10 – 20 Stunden, maximal 60 Stunden
Gasflasche:5 kg – 11 kg

Ein Heizstrahler verbraucht im Durchschnitt etwa 0,3 bis 0,6 kg Gas pro Stunde. Das ist natĂŒrlich abhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe und von der Leistungsstufe. Außerdem spielt die Außentemperatur eine wichtige Rolle, da du bei sehr niedrigen Temperaturen die Leistung nach oben schrauben musst. Schlecht gefĂŒllte Gasflaschen oder ein Defekt an Strahler oder Gaszufuhr beeinflussen den Verbrauch ebenso negativ. Die Gasflaschen sind mit dem ĂŒblichen Propangas gefĂŒllt und sind in den Varianten mit 11 kg oder mit 5 kg zu haben. Je nach Heizleistung und nach FĂŒllmenge reichst du also mit einer Gasflasche etwas 10 – 20 Stunden, in manchen Situationen sogar bis zu 60 Stunden.

Stromverbrauch

AngabeDetails
Stromverbrauch:1,8 kW bei 10 qm FlÀche
Leistung:2000 – 8000 Watt

Der Stromverbrauch ist ebenso von den Ă€ußeren Faktoren beeinflusst. Dazu zĂ€hlt beispielsweise die GrĂ¶ĂŸe der vorhandenden FlĂ€che, die Ausrichtung des Heizstrahlers, seine Installationshöhe sowie auch der mögliche Schutz vor Wind und Wetter. Geht man von einer 10 Quadratmeter großen FlĂ€che aus, so musst du mit einem Energieverbrauch von 1,8 kWh rechnen. Bei derart kleinen FlĂ€chen reichen 2.000 Watt als Leistung. GrĂ¶ĂŸere FlĂ€chen mit bis zu 30 qm erfordern GerĂ€te mit 8.000 Watt. Achte also genau auf den Nutzungsbereich des Strahlers.

Die ökologische Wirkung von Terrassenheizstrahlern hat das Umweltbundesamt genauer ĂŒberprĂŒft und weist damit auf einen bewussten und energiesparenden Einsatz der GerĂ€te hin.

Was kostet ein guter Heizstrahler?

Über die Preise können wir nur schlecht eine pauschale Aussage treffen. Diese sind immer abhĂ€ngig von der Betriebsart, sowie von der GrĂ¶ĂŸe, der Leistung und der Verarbeitung der GerĂ€te. Die gĂŒnstigen Modelle sind im unteren Preissegment bei 100 Euro angesiedelt. Professionelle Heizstrahler sind im höheren drei- oder vierstelligen Bereich zu finden. Außerdem fließen deine persönlichen AnsprĂŒche in den Preis mit ein. Brauchst zu Zubehör, wie eine Fernbedienung oder Licht am HeizgerĂ€t, spiegelt sich das auch im Preis wider. Außerdem sind neben den Anschaffungskosten auch die Energiekosten im Auge zu behalten. Diese orientieren sich an der Leistung und der Nutzung der Heizstrahler.

Wichtige Kaufkriterien – der Heizstrahler Vergleich

Es sind verschiedene Faktoren wichtig, mit denen du die Heizstrahler miteinander vergleichen und bewerte kannst. So fĂ€llt es dir leichter, ein geeignetes Modell fĂŒr deine Zwecke zu finden. Wir haben die wichtigsten Hinweise zu diesen Kaufkriterien einmal zusammengefasst:

KriteriumHinweise
Antrieb
  • Strom oder Gas
  • das wohl wichtigste Kaufkriterium
  • abhĂ€ngig von der Verwendung im Außen- oder Innenbereich
  • bestimmt auch das Design
  • punktuelle oder großflĂ€chige WĂ€rmeĂŒbertragung?
  • Gasheizer mit flackernder Flamme
  • langfristige WĂ€rme mit Stromheizer
  • Vor- und Nachteile genau abwĂ€gen
GrĂ¶ĂŸe und Gewicht
  • fallen sehr unterschiedlich aus
  • Gasantriebe sind mobiler aber die Modelle schwerer
  • Heizpilze wiegen 10 – 30 kg
  • eher schlank und unauffĂ€llig oder groß und wĂ€rmend
  • je grĂ¶ĂŸer der Heizstrahler, desto wĂ€rmer
  • Infrarot-Modelle wiegen 2 – 5 kg
Heizleistung
  • abhĂ€ngig von der Umgebungstemperatur
  • Gas etwa 7 – 14 kW
  • Infrarot etwa 1 bis 4 kW
  • WĂ€rmeempfinden bis zu 8 Grad erhöhen
  • Kosten im Hinterkopf behalten
  • Leistung fĂŒr den Bedarf ausreichend wĂ€hlen
  • auf Leistungsregulierung achten
Montage
  • Decken- und Wandmontage möglich
  • fĂŒr den regelmĂ€ĂŸigen Gebrauch
  • Gasmodelle deutlich flexibler
  • Transportrollen helfen beim Aufbau
  • Winkel und Höhe mit beachten
  • GerĂ€ten sollten wettergeschĂŒtzt stehen
  • Stromversorgung berĂŒcksichtigen
Design
  • minimalistisches Design
  • Heizpilz
  • Pyramidenform
  • Stand- oder Wandstrahler
  • meist aus Edelstahl oder Metall
  • LED-Licht
  • Höhenverstellung
Sicherheitsvorkehrungen
  • nötige PrĂŒfzertifikate
  • Piezo-ZĂŒndung
  • Abschalttimer
  • Abschaltautomatik beim Umkippen
  • Thermostat
  • Heizleistungsregler
  • Sicherheitseinrichtungen fĂŒr Montage

Ein Blick auf die Sicherheitsvorkehrungen der Strahler

Die Sicherheit ist bei einer offenen Gasflamme oder auch bei Strom als Energiequelle sehr wichtig. Schließlich besteht immer eine mögliche Brandgefahr, die es auszuschließen gilt. Beachte deshalb beim Kauf eines neuen Heizstrahlers auch die Sicherheitssysteme. Das GerĂ€t sollte vom TÜV geprĂŒft und CE-zertifiziert sein. Außerdem stehen bei einem lĂ€ngeren Gebrauch regelmĂ€ĂŸige Wartungen an, die eine unbedenkliche Verwendung bestĂ€tigen.

Wichtig
SpĂ€testens alle zwei Jahre sollte der Fachmann einen Blick auf den Heizstrahler werfen und seine sichere FunktionstĂŒchtigkeit prĂŒfen.

Sicherheit bei Gasheizstrahlern

Gasheizstrahler brauchen eine ZĂŒndsicherung, um das Austreten von Gas zu verhindern. Stelle außerdem immer die kleinste Leistungsstufe ein, wenn du das GerĂ€t in Betrieb nimmst. Eine Nutzung in geschlossenen RĂ€umen oder auch Zelten ist untersagt. Ausnahme bilden hier große und gut belĂŒftete Zelte im gastronomischen Bereich. Außerdem muss der Heizstrahler so aufgestellt werden, dass kein Gas in Licht- oder LuftschĂ€chte gelangt. Hier könnte sonst ein explosives Gemisch entstehen. Achte außerdem auf eine automatische Abschaltfunktion, falls der Heizstrahler umkippt.

Sicherheit bei Infrarotstrahlern

Bei einem Infrarot-Heizstrahler kommt es auf die richtige FlĂ€che an. Eine zu hohe oder zu niedrige Heizleistung kann zu einem unangenehmen WĂ€rmeeffekt fĂŒhren. ÜberprĂŒfe außerdem eine vorschriftsmĂ€ĂŸige Montage an Wand oder Decke. Die Stromkabel mĂŒssen korrekt verlegt sein und dĂŒrfen nicht zur Stolperfalle werden. Außerdem sind die Sicherheitshinweise des Herstellers zwingend zu prĂŒfen.

5 Sicherheitsregeln:

  • Aufbau nur nach Gebrauchsanweisung, um MĂ€ngel bei Leitungen und Dichtungen zu verhindern.
  • Halte ausreichend Abstand zu leicht entzĂŒndbaren GegenstĂ€nden und Materialien.
  • Kinder und Tiere sind umgehend von den Heizstrahlern fernzuhalten.
  • Der Aufbau ist nur auf einem stabilen Untergrund vorzunehmen. Andernfalls kippt das HeizgerĂ€t zu schnell um.
  • Nach dem Abschalten sind die GerĂ€te immer noch heiß. Bitte nicht sofort berĂŒhren!

Die Wartung des Heizstrahlers – alle 2 Jahre

Mindestens alle 2 Jahre sollte eine Wartung des Heizstrahlers durchgefĂŒhrt werden. Am besten findet aber eine Kontrolle immer zu Beginn der Gartensaison statt. Sobald du eine seltsame Betriebsweise erkennst oder das GerĂ€t einmal umgekippt ist, muss es sofort abgestellt und vom Fachmann geprĂŒft werden. Diese Aufgabe ĂŒbernehmen verschiedene HĂ€ndler oder auch Personen aus dem Fachbereich Gas und Wasser. Erst nach der PrĂŒfung und gegebenenfalls nach der Reparatur darf der Strahler wieder in Betrieb genommen werden. Die PrĂŒfbescheinigungen und Protokolle solltest du zur Sicherheit immer aufbewahren.

Kann man einen Heizstrahler mieten?

Derartige Heizsysteme sind besonders fĂŒr große Feste und Feiern beliebt. BeschrĂ€nkt sich der Bedarf also nur auf eine begrenzte Zeit, bietet sich die Miete eines Heizstrahlers an. Vereinzelte HĂ€ndler und auch Onlineplattformen haben sich auf die Vermietung spezialisiert. Hier musst du genau angeben, was fĂŒr ein Modell du suchst. Abgerechnet wird dann pro Stunde, Tag oder auch Monat. Es kommt ganz darauf an, wie lange du den Heizstrahler in Verwendung haben willst. Versicherung und Lieferung sollten in dem Preis bereits integriert sein. So brauchst du keine Angst vor zusĂ€tzlichen Kosten haben.

Beliebte Hersteller – Enders und BaumĂ€rkte

Heizstrahler sind förmlich in jedem Baumarkt erhĂ€ltlich. Hier bieten sich natĂŒrlich die beliebten Baumarktketten an. Allerdings bietet auch das Internet mit MarktplĂ€tzen und Handel eine große Plattform an, beispielsweise bei Amazon oder auf Ebay. Die Vorteile liegen hier klar im Preisvergleich, wĂ€hrend im Baumarkt auch eine individuelle Beratung möglich ist. Folgende Hersteller und Unternehmen sind in diesem Bereich interessant.

HerstellerBesonderheiten
Enders
  • MarktfĂŒhrer in dem Bereich
  • Gas oder Infrarot
  • stylische Designs
  • umweltfreundliche Ecoline
  • viel Zubehör, wie WetterschutzhĂŒllen
  • ZĂŒnd- und Umkippsicherung
Obi
  • kleine und mobile GerĂ€te
  • Aufsatz fĂŒr Gasflaschen
  • gĂŒnstige Preise
  • viele Filialen verfĂŒgbar
  • auch Onlineshop vorhanden
Toom
  • solides Angebot an Heizstrahlern
  • auch Enders als Hersteller vorhanden
  • im Markt oder online bestellbar
  • reduzierte Angebote

Beliebte Marken sind beispielsweise:

  • Bauhaus
  • Hornbach
  • Vasner
  • Tansun

FAQ – die wichtigsten Fragen zum Heizstrahler

FrageAntwort
Welche Temperatur erreicht ein Heizstrahler fĂŒr Terrasse und Garten?Die OberflĂ€chentemperaturen sind immer von den GerĂ€ten abhĂ€ngig. Trotzdem solltest du immer Vorsicht walten lassen und mit hohen Temperaturen rechnen. Infrarot-Heizstrahler erreicht beispielsweise Werte von 300 – 600 °C. Nur bei den verblendeten Dunkelstrahlern sind die Werte deutlich geringer bei 70 – 200 °C. Schon mit einem gewissen Abstand erreicht die ErwĂ€rmung nur noch Körpertemperatur, sodass du die Hinweise zur Montage der GerĂ€te unbedingt berĂŒcksichtigen solltest. Das ist auch bei einem Baby Heizstrahler fĂŒr den Wickeltisch zu bemerken.
Wie lange hĂ€lt die Gasflasche am Heizstrahler?Die Haltbarkeit ist von der Leistung und der Umgebungstemperatur abhĂ€ngig. Außerdem spielt die GrĂ¶ĂŸe der Gasflasche eine wichtige Rolle. In der Regel kannst du aber von einem Betrieb von 10 bis 20 Stunden ausgehen, bis eine neue Flasche gebraucht wird.
Wie macht man einen Heizstrahler an?Ein Feuerzeug oder Streichhölzer brauchst du lange nicht mehr. Meist sind die Modelle mit einer Thermoelektrischen ZĂŒndung ausgestattet. Ein Knopfdruck genĂŒgt und schon zĂŒndet die Flamme. Hier muss der Knopf noch eine Weile gehalten werden, bis sich das Bimetall ausdehnt. Danach bleibt die Flamme brennen. Bei einem Infrarotstrahler betĂ€tigst du ohnehin nur einen Schalter. Meist handelt es sich um einen Zugschalter.
Wer repariert Heizstrahler?Du kannst dich an einen FachhÀndler in der NÀhe wenden. Aber auch Gewerke, die mit Gas und Wasser beschÀftigt sind, oder Elektriker können sich einen solchen Heizstrahler anschauen.

WeiterfĂŒhrende Links:

nach oben