Cookies

Cookie-Nutzung

Sitzsack Outdoor: Die Liegewiese zum Mitnehmen

Sitzsäcke im Outdoor-Bereich vereinen Komfort und praktischen Nutzen. Das weiche Material passt sich an die Körperform an wie eine Matratze und macht vollkommene Entspannung unter freiem Himmel möglich. Zum Dösen in der Sonne, zum Lesen und für gesellige Runden sind Sitzsäcke eine willkommene Alternative zu Sitzmöbeln mit Polstern oder aus Holz. Was ein Sitzsack Outdoor mitbringen muss, erklären wir im Ratgeber.
Besonderheiten
  • Zum Sitzen oder Liegen
  • Wasserabweisender Bezug
  • Füllung: Styropor oder Luft
  • Quadratisch oder als Liege
  • Größe bis zu 3 x 3 Meter

Outdoor Sitzsäcke Test & Vergleich 2021

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Im Haus sind Sitzsäcke eher unhandlich und nehmen einiges an Platz weg. Für gemütliche Runden gibt es Säcke mit Bezügen aus Baumwolle oder Jute. Indoor-Varianten nehmen schnell Nässe auf und sollten nur an heißen Sommertagen im Freien genutzt werden.
  • Outdoor Sitzsäcke bestehen aus wasserabweisendem Nylongewebe mit Styroporfüllung. Bei Nässe müssen sie untergestellt werden, damit sich die Füllung nicht mit Wasser vollsaugen kann.
  • Eine Sonderform für Parks, Strände und kurze Outdoor-Aktivitäten sind Sitzsäcke mit Füllung aus Luft. Der Bezug wird einmal kräftig durch die Luft gezogen und schnell verschlossen. So bleibt genau die richtige Menge Luft im Sack zurück, um sich bequem zu betten. Im Haus könnten spitze Gegenstände und harte Böden den Luftsack schnell zerstören, deshalb ist er nur für draußen geeignet.

Fatboy Sitzsack Outdoor rot

Fatboy Sitzsack Outdoor rot
Besonderheiten
  • Größe 180 x 140 cm
  • Sechs verschiedene Farben
  • Bezug aus strapazierfähigem Hightechnylon
  • Öffnung mit Reißverschluss und Klettband gesichert
  • Gewicht circa 7,5 kg
219,00 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Fatboy Outdoor Sitzsack gehört zu den meistgekauften Artikeln in diesem Bereich. Die hochwertige EPS-Zylinder Füllung mit Styroporkügelchen in verschiedenen Größen passt sich der Körperform optimal an. Sechs Trendfarben sind wählbar, damit Du Deinen Garten bunt und einladend gestalten kannst. Auf der 180 x 140 cm große Fläche können auch zwei Personen bequem liegen. Wenn Du es Dir allein bequem machen möchtest, kannst Du den Fatboy auch aufstellen und Dich auf die kleine Fläche sinken lassen.
Der Fatboy ist wirklich riesig: Im Wohnzimmer nimmt er sehr viel Platz ein. Kunden kaufen die teure Marke wegen der hervorragenden Verarbeitung des Materials. Kinder können auf dem Sack toben, er hält Hunde- und Katzenkrallen stand und kann praktisch nicht platzen. Die extrem glatte Nylonoberfläche ist nicht sehr angenehm zur Haut, mit Decken oder langer Kleidung aber trotzdem sehr bequem. Wenn der Fatboy an Volumen verliert, kannst Du die Original Füllung einzeln nachbestellen.

IREGRO Outdoor Sicksack Liege mit Luft/Luftcouch

IREGRO Outdoor Sicksack Liege mit Luft/Luftcouch
Besonderheiten
  • Farbe: lila (auch in blau, grün und hellblau wählbar)
  • Ohne Pumpe mit Luft befüllbar
  • Nahtlose Nähtechnik
  • Material: Polyester 210T-Gewebe
  • Wasserfest (als Luftmatratze nutzbar)
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Im Sommer kann einfach jeder die bequeme Outdoor-Luftcouch gebrauchen. Sie lässt sich mit einem kräftigen Schwung oder einer kleinen Windbrise aufblähen und dank des Faltverschlusses schnell und leicht verschließen. Der Hersteller rät davon ab, den Sack durch eine Drehbewegung zu füllen, da er sehr groß ist und sich um den Körper wickeln könnte. Insgesamt wiegt die Luftcouch nicht einmal 1,2 Kilogramm – in der Tragetasche kannst Du ihn überall hin mitnehmen.
Der Sitzsack kann auf Rasen, im Wohnzimmer, auf Asphalt und im Swimmingpool liegen, ohne Schaden zu nehmen. Kunden nehmen ihn überall hin mit und können so jede Wiese zum Wohnzimmer machen. Kritikpunkte finden sich kaum: Nur die wenigsten Kunden kommen anfangs schwer mit der Aufstellung zurecht. Mit etwas Übung bekommen Erwachsene den richtigen Schwung sicher hin.

BuBiBag Gamer Sitzsack für Kinder und Jugendzimmer

BuBiBag Gamer Sitzsack für Kinder und Jugendzimmer
Besonderheiten
  • Durchmesser: ca. 80 cm, Sitzhöhe: ca. 30 cm, Höhe: ca. 75 cm
  • EPS Füllung
  • Sehr dicht gewobener Oxford 600 Denier LUX Stoff
  • 61 verschiedene Farben sind wählbar
  • Vorgeformt mit Rückenlehne
44,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Der Gamer-Sitzsack ist in unglaublichen 61 verschiedenen Farben wählbar: Für Dein Zimmer ist sicher die richtige Farbe dabei. Mit einem feuchten Lappen kannst Du die Oberfläche sauber abwischen. Der dicht gewobene Oxford-Stoff ist kratz- und pieksfest und trotzdem sehr flexibel. Zum Zocken ist die Form wie gemacht. Du kannst Deinen Rücken und Deine Ellenbogen ablehnen und Dich chillig einsinken lassen.
Die Rezensenten teilen sich in Liebhaber und Gegner des BuBiBags. Viele lieben die bunten Farben der Bags und loben die Qualität des Oxford-Gewebes. Einige Kunden sind unzufrieden, weil die Füllung nach einigen Wochen der Nutzung ihr Volumen verliert. Wird der Sitzsack häufig genutzt, ist laut Kundenrezensionen entweder die Rückenlehne oder die Sitzfläche zu leer, sodass man beim Sitzen durchhängt.

Patchhome Sitzsack Outdoor XXL

Patchhome Sitzsack Outdoor XXL
Besonderheiten
  • In 29 Farben erhältlich
  • Höhe 125 cm, Durchmesser 105 cm
  • 480 Liter Füllung aus Styropor (EPS Polystyrol)
  • Bezug aus Nylon
  • Tropfenform
49,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Die tropfenförmigen Liegekissen aus Nylon lassen Dich weich einsinken wie auf einer Wolke. Für Kinder und Singles sind auch kleinere Varianten erhältlich. Im XXXL Kissen kannst Du bequem sitzen oder ein entspanntes Mittagsschläfchen im Liegen halten. Das Material ist für die Terrasse geeignet, kann aber auch drinnen genutzt werden.
Der Service des Herstellers Patchhome ist tadellos: Gibt es Probleme, zum Beispiel wenn der Sitzsack zu schnell an Volumen verliert, wird kostenlos Extrafüllung nachgeliefert. Nur wenige Kunden vergeben weniger als vier Sterne für das Produkt. Dass in der größten Variante zu wenig Füllung vorhanden ist, merken mehrere Kunden an. Da die Füllung leicht nachgebessert werden kann, ist der Kauf aber trotzdem empfehlenswert.

Was steckt im Outdoor Sitzsack?

Liegekissen für die Terrasse und den Garten bestehen aus einem glatten und dicht gewobenen Material, meist Nylon oder Oxford-Gewebe. Einige Hersteller geben Denierwerte an, die genau beschreiben, wie dicht Textilien verarbeitet wurden. Das Material ist wasserdicht und lässt keine Feuchtigkeit ins Innere. Auf Bezüge aus Baumwolle oder anderen saugfähigen Materialien wird verzichtet, deshalb ist die Oberfläche eher rutschig. Schwimmen können nur luftgefüllte Modelle.

Verschiedene Füllungen und ihre Vorteile

  • Standard für Sitzsäcke sind Füllungen aus Styropor – bei den Kügelchen werden bis zu 90 % des Volumens mit Luft ausgefüllt. Recyclingperlen bestehen aus geschredderten Styroporplatten.
  • EPS-Füllung (Expandiertes Polystyrol) wird meist mit einem schwer zu recycelnden Brandschutzmittel hergestellt. Zur Herstellung ist viel Energie nötig und der Kunststoff basiert auf Erdöl. Wenn Du einen Sitzsack mit Kunststofffüllung kaufst, solltest Du diese so lang wie möglich nutzen.
  • Einige Hersteller nutzen recycelte Styroporkügelchen und verbessern so ihre Umweltbilanz.
  • Wer lieber härter sitzt, kann auf Füllungen aus Kunststoffgranulat zurückgreifen. Auch hier kann die Entsorgung problematisch sein.
  • Spelzen sind natürliche Abfallprodukte in der Getreideproduktion und eignen sich ebenfalls als Füllung. Sie können jedoch nicht für Outdoor Sitzsäcke verwendet werden, da Feuchtigkeit zu Schimmel führen kann.
  • Streifen aus Stoffresten können ebenfalls als Füllung benutzt werden. Sie sind relativ schwer und bieten wenig Stabilität beim Liegen oder Sitzen.
  • Mit Luft gefüllte Sitzsäcke sind anfällig für Löcher und nicht so solide, dafür aber leicht transportierbar und zum Mitnehmen geeignet.
  • Kaltschaumflocken haben ähnliche Eigenschaften wie Styroporkügelchen und passen sich der Körperform genau an.

Erhältliche Größen

Es gibt keine einheitlichen Größen für Outdoor Sitzsäcke. Von kleinen Sitzkissen über Tropfenformen mit Rückenlehne bis hin zur XXL Liegewiese für draußen sind alle Größen auf dem Markt vertreten. Hier ein paar Beispiele zur Orientierung:

  • 75 x 100 cm – geeignet für Kinder und als einfacher Sitzsack mit halbhoher Rückenstütze bei aufrechter Sitzhaltung.
  • 100 x 125 cm – Stützt im Liegen Kopf, Nacken und Po aber nicht die Beine. Kinder können die Beine bequem hochlegen.
  • 100 x 200 cm – Du kannst liegen, sitzen und es Dir mit einem Partner auf dem Sack bequem machen. Perfekt für Terrassenpartys und Sonnenplätze auf dem Balkon.
  • 140 x 200 cm – Das Kissen ist groß wie ein Bett und wird zur Liegewiese im Freien. Die Größe wird häufig in Außenbereichen von Gastronomiebetrieben genutzt.

Vor- und Nachteile von Outdoor Sitzsäcken

Für manche Menschen haben Sitzsäcke eine unwiderstehliche Anziehungskraft. Die Füllung passt sich an jede Sitz- oder Liegehaltung an und unterstützt Wirbelsäule, Nacken und Hüfte optimal. Auch mit Rückenproblemen kannst Du stundenlang auf dem Kissen faulenzen, ohne dass die Knochen belastet werden. Ob Du ein Sitzsack-Typ bist, kannst Du anhand folgender Tabelle entscheiden:

ProContra
  • Passt sich jeder Sitz- und Liegeposition an, immer bequem
  • Wasserabweisend, schimmelt nicht
  • Robust, platzt oder reißt nicht
  • Schonend bei Knochen- und Gelenkproblemen
  • Umweltschädliche Materialien (Styroporfüllung)
  • Raschelt bei Bewegung
  • Modelle mit Füllung nehmen viel Platz ein
  • Erschwertes Aufstehen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen

Die Luftcouch als Alternative zum gefüllten Outdoor Sitzsack

Im Corona-Sommer 2020 hat man sie überall gesehen: Sitzsäcke, die durch einen kräftigen Windstoß oder kurzes Ziehen durch die Luft befüllt werden und sofort als bequeme Outdoor Liegen nutzbar sind. Die hotdogförmigen Sitzsäcke werden von verschiedenen Herstellern angeboten und unterscheiden sich qualitativ teilweise stark. Dabei können günstige Angebote von Lidl oder Aldi genauso gut abschneiden wie hochpreisige Modelle.

VorteileNachteile
  • Die meisten Modelle wiegen weniger als 1,5 Kilogramm
  • Umweltfreundlich ohne Füllung
  • Gerät nicht aus der Form
  • Viele Modelle sind schwimmfähig
  • Muss vor jedem Gebrauch neu aufgeblasen werden (kein fester Stand)
  • Nicht formecht

Sitzsack selber machen

Aus großen Fahnen und Segeln aus Polyestermaterial kannst Du Sitzsäcke für drinnen und draußen auch leicht selbst herstellen. Alte Messematerialien oder Campingzelte eignen sich besonders gut.

  • Schneide zwei gleich große Teile aus dem Nylongewebe.
  • Nähe sie mit reißfestem Nylongarn wie ein Kissen zusammen. Zwei- oder dreifache Nähte sind empfehlenswert.
  • Zur Füllung kannst Du saubere Styroporplatten zerkleinern oder abgepacktes Füllmaterial kaufen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

FrageAntwort
Wie wird ein Outdoor Sitzsack entsorgt?Vor der Entsorgung eines Sitzsacks aus Kunststoff-Materialien solltest Du prüfen, ob Bezug oder Füllung durch Waschen oder Auffüllen zu retten sind. Durchgesessene Sitz- und Liegekissen kannst Du mit neuer Füllung wieder fluffig weich machen.
Kann ein Liegekissen dauerhaft draußen liegen?Leichte Regenschauer machen dem wasserabweisenden Gewebe nichts aus. Wenn schwere Kissen länger im Nassen liegen, zieht die Feuchtigkeit ein und es können unangenehme Gerüche entstehen. Am besten legst Du Dein Kissen an einen überdachten Platz im Garten.
Wie kann ich Schweißflecken auf dem Sitzsack vermeiden?Das dichte Kunststoffgewebe von Outdoor Sitzsäcken ist nicht sehr atmungsaktiv (im Fall von Luftkissen überhaupt nicht atmungsaktiv). Wenn es heiß ist und nackte Haut die Oberfläche berührt, bildet sich schnell Schweiß. Lege ein Handtuch auf die Oberfläche oder ziehe ein Betttuch über die Liegefläche, um es im Sommer bequemer zu haben.
Wie unterscheiden sich Indoor- und Outdoor Sitzsäcke?Indoor-Sitzsäcke bestehen aus weichen Textilien mit Füllung aus Styropor, Spelzen oder Stoff. Outdoor-Produkte bestehen aus wasserabweisendem Nylongewebe mit schnelltrocknender Styroporfüllung.
Sind Füllungen einzeln erhältlich?Ja – Styroporkügelchen kannst Du zum Beispiel in 25 Liter, 50 Liter und 75 Liter Säcken kaufen.

Weiterführendes

Ein Fatboy Riesen-Schaukelstuhl:

Sitzsäcke im Test:

Luftsofa füllen – wirklich so einfach?

DIY Sitzsack nähen:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben